13.11.17
11:30 Uhr

DCUP 17 - Panther sagen Danke

Foto: City-Press

Der 3. Deutschland Cup im Augsburger Curt-Frenzel-Stadion ist Geschichte. Spannende Spiele vor toller Kulisse fanden mit der russischen Sbornaja einen verdienten Sieger. Die Rekordweltmeister siegte in allen drei Partien. Den zweiten Platz sicherte sich Titelverteidiger Slowakei.

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft mit Lokalmatador Thomas Holzmann hat sich mit einem spektakulären Erfolg über das Team USA aus dem diesjährigen Cup verabschiedet: Gegen das Starensemble aus Nordamerika gewann die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. ihr bestes Turnierspiel am Sonntagabend im Augsburger Curt-Frenzel-Stadion mit 5:1 und beendete das Heimturnier damit auf Platz drei vor den sieglosen Amerikanern.

Den zwischenzeitlichen Treffer zum 4:0 erzielte Thomas Holzmann – es war zugleich das erste Länderspieltor für den Angreifer der Augsburger Panther. Mit drei starken Spielen darf sich Holzmann weiterhin berechtigte Hoffnung auf eine Olympia-Teilnahme im kommenden Februar machen.

Die Augsburger Panther und der Deutsche Eishockey-Bund möchten sich bei allen Helfern bedanken, die dabei geholfen haben, den Deutschland Cup einmal mehr für alle zu einem tollen Event zu machen. Ohne die Unterstützung der vielen ehrenamtlichen Helfer des DEB und der Panther wäre die Durchführung eines Turniers dieser Größenordnung undenkbar.

Wo der Deutschland Cup ab 2018 stattfinden wird, íst derweil noch nicht entschieden. Panther-Marketingmanager Leo Conti, der selbst Teil des siebenköpfigen Organsiationskommitees des Turniers in Augsburg ist, fügt an: „Wir durften im Curt-Frenzel-Stadion drei spannende Turniere mit tollen und friedlichen Fans aus den verschiedensten Ländern erleben. In den kommenden Wochen werden wir gemeinsam mit dem Deutschen Eishockey-Bund und der Stadt Augsburg die Gespräche aufnehmen, die vergangenen Cups bilanzieren und uns Gedanken über die Ausrichtung ab 2018 machen. Eine Fortsetzung des Turniers in Augsburg ist dabei aus unserer Sicht alles andere als ausgeschlossen."