13.06.17
10:15 Uhr

Kanuslalom-Weltcup: Freier Eintritt für JPC-Mitglieder

Foto: Kanu Schwaben Augsburg

Olympischen Glanz in Augsburg gibt es vom 23. bis 25. Juni beim ICF Weltcup im Kanuslalom. Augsburg ist nach Prag die zweite Station der fünfteiligen Serie. Olympiasieger sowie Welt- und Europameister sind zuhauf am Start. Mit ihren Betreuer- und Fan-Teams verleihen sie dem Eiskanal wieder einmal ein unvergleichliches internationales Flair.

Vom Ausrichter Kanu Schwaben Augsburg sind Alexander Grimm (Olympiasieger Kajak Einer Peking 2008), Sideris Tasiadis (Olympia-Silber Canadier Einer London 2012) und Newcomerin Birgit Ohmayer (Deutsche Meisterin 2016 Canadier Einer) am Start. Weitere Augsburger werden von den Bundestrainern eventuell noch kurzfristig nominiert.

Am gleichen Wochenende (24./25. Juni) ist auch noch „Boatercross" – erstmals als Bestandteil des offiziellen ICF-Programms. Hier treten gleichzeitig vier Fahrer in spektakulären Ausscheidungsrennen gegeneinander an.

Die Besucher des Sport-Events erwartet zudem ein unterhaltsames Rahmenprogramm in Form eines Familienfestes entlang dem Eiskanal. Der besondere Reiz am Eiskanal liegt darin, dass die Zuschauer die Rennen hautnah verfolgen können. Aber auch, dass sich stets persönliche Kontakt- und Gesprächsmöglichkeiten mit den Sportlern neben der Bande ergeben.

Alle Mitglieder aus Datschis Junior Pantherclub sowie bis zu vier Begleitpersonen ab 15 Jahren erhalten nach Vorlage ihres Mitgliedsausweises freien Eintritt und haben somit die Chance, den Kanusport, der in Augsburg eine lange Tradition hat, einmal live zu erleben.

Alle Infos: http://www.kanu-schwaben-augsburg.de/termin-details/worldcup-2-augsburg-ger.html