Augsburger Panther - Pure Emotion

Augsburger Panther
AEV Google+ Youtube Instagram Pinterest iOS App Android App
Kaderplanung – 23. März 2013 | 15:28 Uhr

Augsburger Panther können Leistungsträger halten

Foto: Sport in Augsburg

Im Rahmen der Saisonabschlussfeier im neuen Szeneclub CUBE in der Picardstraße im Augsburger Univiertel konnten die Panther heute weitere richtungsweisende Personalentscheidungen bekannt geben.

So werden die beiden Stürmer Stephen Werner (48 Spiele, 13 Tore, 22 Assists) und Peter MacArthur (52 Spiele, 10 Tore, 24 Assists) auch nächstes Jahr im Curt-Frenzel-Stadion auflaufen. Sowohl Werner als auch MacArthur kamen zur abgelaufenen Saison nach Augsburg und konnten das Trainergespann um Chefcoach Larry Mitchell für einen Verbleib überzeugen.

Darüber hinaus ist es den Augsburger Panthern auch gelungen, mit Derek Whitmore den im Schnitt punktbesten Stürmer (23 Scorerpunkte in 26 Spielen) mit einem Kontrakt für die Spielzeit 2013/14 auszustatten. Nach seiner Verpflichtung im November 2012 legte der US-Amerikaner mit zehn Punkten in seinen ersten sieben Spielen einen fulminanten Start hin und zeigte von Anfang an, welche Qualitäten im Linksschützen aus Rochester stecken. Whitmore wurde für seinen Vertrag eine Ausstiegsklausel für Nordamerika zugesichert. Coach Larry Mitchell: „Wir würden uns freuen, wenn wir Derek auch nächste Saison im Team haben. Wenn ein Spieler allerdings die Chance hat, NHL zu spielen, werden ihm die Augsburger Panther keine Steine in den Weg legen.“

Ebenfalls für ein weiteres Jahr in Augsburg bleiben wird Verteidiger Tobias Draxinger. Für den 191cm großen gebürtigen Münchner stehen zwei Tore und zehn Assists bei 50 Einsätzen in den Büchern. Draxinger geht damit in seine dritte Spielzeit bei den Panthern.

Augsburg verlassen werden unterdessen Verteidiger Nick Ross sowie die Stürmer Sergio Somma, Mario Trabucco, Ryan Thang, Peter Flache und Kyle Helms. Die Augsburger Panther bedanken sich bei allen Akteuren für ihren Einsatz im Panther-Trikot und wünschen Gesundheit und viel Erfolg für ihre weitere Laufbahn.

Twitter

Facebook