Derbysieg in Nürnberg

11.10.09 - 23:16 Uhr
Mit 6:5 nach Penaltyschießen setzten sich die Panther bei den Thomas Sabo Ice Tigers in Nürberg durch.
Die Panther kamen gegen die Franken gut in die Partie doch zählbares sollten sie vorerst gegen die kompakt stehende Nürnberger Defensive nicht zustandebringen. Im Powerplay hatten sie zwar Chancen durch Murphy und Engelhardt doch alle konnte Svoboda im Tigerstor entschärfen. Wie man Powerplay dann effektiv nutzt zeigten die Gastgeber ab der 9. Minute. Erst traf Brad Leeb und nur 12 Sekunden später nutzte Fical die Unordnung in der Pantherdefensive zum 2:0 (11. Min.). Doch den Panther gelang postwendend der Anschlusstreffer durch Murphy (11. Min.)

Den zweiten Abschnitt begannen die Gastgeber in Überzahl und benötigten nur 51 Sekunden um dies in zählbaren Erfolg umzumünzen. Auf Vorarbeit von Peacock und Ancicka gelang Brad Leeb der zweite Treffer. In der 27. Minute gelang dem engagierten Chris Collins der Anschlusstreffer zum 2:3, ehe nur eine knappe Minute später Rhett Gordon den Ausgleich für die Panther erzielen konnte.
Einen Schnitzer im Spielaufbau konnte Savage 4 Minuten vor dem Pausenpfiff dann zum erneuten Nürnberger Führungstreffer nutzen und 38 Sekunden vor dem Drittelende schien Peacock in Überzahl endgültig die Pantherniederlage besiegelt zu haben.

Allerdings steckten die Panther auch im letzten Drittel nicht auf und erspielten sich Chance um Chance. Diese unermüdlichen Anrennen wurde dann in Spielminute 53 durch Thomas Jörg belohnt. In Unterzahl schnappte er sich die Scheibe und verlud letztenendes auch noch Adam Svoboda. Die Panther nutzten nun das Momemtum für sich und belagerten das Tigersdrittel. 19 Sekunden vor Spielende wurde das belohnt, denn aus dem Getümmel vor dem Tigerstor stocherte James die Scheibe über die Linie. Die rund 200 mitgereisten Pantherfans jubelten, während dem Nürnberger Anhang das blanke Entsetzen ins Gesicht stehen musste.

Da in der 5 minütigen Verlängerung keinem der beiden Teams ein Treffer gelang, musste die Entscheidung im Penaltyschießen fallen und hier hatten die Panther die treffsicheren Akteure auf ihren Seiten. Sowohl Murphy, als auch Beechey trafen, während beide Nürnberger Akteure keinen Weg vorbei an Dennis Endras fanden.