Deutschlands bester Eishockey-Nachwuchs in Augsburg

12.02.10 - 10:11 Uhr
Bereits zum dritten Mal in Folge findet in Augsburg der DEL Bambini Cup, der offizielle Nachwuchspokal der Deutschen Eishockeyliga, statt. Am 20. und 21. Februar 2010 treffen wieder die besten deutschen Eishockeyteams in der Altersklasse zwischen sechs und acht Jahren aufeinander.

Zehn Mannschaften kämpfen in zwei Gruppen und 37 Spielen um den Turniersieg. Neben dem gastgebenden Augsburger EV sind die Kölner Haie, der Krefelder EV, der EV Landshut, die SB Rosenheim, der EHC Straubing, die Frankfurt Young Lions, die Eisbären Juniors Berlin, die Kassel Huskies und der EHC 80 Nürnberg am Start.
Zum Favoritenkreis zählen die in diesem Jahr noch ungeschlagenen Jung-Pinguine aus Krefeld, die Eisbären Berlin als beste ostdeutsche Mannschaft, das Überaschungsteam der Kassel Huskies, der EV Landshut und der Augsburger EV als Titelverteidiger. An beiden Turniertagen beginnen die Spiele jeweils um 9.00 Uhr. Ende ist jeweils gegen 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Sportlich werden die etwa 2.000 erwarteten Zuschauer auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen. Einen kleinen Vorgeschmack auf den Bambini Cup gab es bereits am vergangenen Wochenende. Beim hochklassig besetzten GASAG Cup im Berliner Wellblechpalast lieferten sich der Krefelder EV und die Kufencracks des AEV das bislang spannendste und beste Spiel der Saison. Der AEV musste sich in einem kämpferisch und spielerisch hochklassigen Match erst in der Schlussphase mit 3:6 geschlagen geben. Am Ende reichte es für die kleinen Panther für Platz zwei hinter dem Turniersieger Krefeld.

Für die Augsburger Jungs und Mädchen ist die Niederlage jedoch Ansporn genug, die Siegesserie der Pinguine zu beenden und den Bambini Cup 2010 erneut in der Fuggerstadt zu behalten. Damit dieses Vorhaben gelingen kann, sind vor allem die eingefleischten Fans gefragt, den Nachwuchs ähnlich zahlreich und lautstark zu unterstützen wie die Profis der Augsburger Panther.

Um den Zuschauern den Besuch im Curt Frenzel Stadion schmackhaft zu machen, ist an beiden Turniertagen ein attraktives Rahmenprogramm geboten. Neben einer Tombola zu Gunsten des AEV Nachwuchs mit über 1.000 Preisen wartet beim Torschuss-Spiel sogar ein Auto im Wert von 15.000 Euro auf den glücklichen Schützen. Typische kulinarische Köstlichkeiten aus den Regionen der jeweiligen Mannschaften sorgen für das leibliche Wohl.



BU: Der Jubel bei den AEV-Bambinis war groß nach dem zweiten Platz beim GASAG Cup in Berlin.
Bild: Augsburger EV



BU: Action pur - hier beim Spiel AEV gegen EV Landshut.
Bild: Augsburger EV



BU: Bereits bei den Bambinis wird scharf geschossen. Szene aus AEV - SB Rosenheim.
Bild: Augsburger EV



BU: Kampf um jede Scheibe. Szene aus AEV - EHC Straubing.
Bild: Augsburger EV

>>> Flyer (inkl. Spielplan)