Erste Erfolgsmeldung in der Kaderplanung – Nationalgoalie bleibt ein Panther

05.01.10 - 14:20 Uhr
Allen anders lautenden Gerüchten zum Trotz – die Augsburger Panther und Nationaltorwart Dennis Endras haben sich nach intensiven Verhandlungen während der letzten Wochen auf eine Verlängerung des Vertrags geeinigt: der 24-jährige Schlussmann wird ein weiteres Jahr im Tor der Panther stehen.

Der gebürtige Immenstädter entwickelte sich im Laufe der letzten beiden Jahre zu einem der besten Torhüter der Deutschen Eishockeyliga. Dabei konnte er auch im DEB-Dress überzeugen. So gehört der Linksfänger zum vorläufigen Aufgebot der deutschen Auswahl für die Olympischen Winterspiele in Vancouver.

Endras selbst ist auch froh, sich wieder voll und ganz auf das Sportliche konzentrieren zu können: „Ich habe Max Fedra, Larry Mitchell und Lothar Sigl viel zu verdanken. In Augsburg hat man mir eine Chance gegeben, die nicht mit Geld aufzuwiegen ist. Nun liegt es an mir, etwas zurückzugeben. Ich will zeigen, dass man den Verein nicht immer wechseln muss, wenn man den nächsten Schritt in der Karriere gehen will.“

Auch Coach Larry Mitchell freut sich, dass er weiter auf den Mann mit der Nummer 44 zählen kann: „Unsere Fans können sicher sein, dass wir intensiv an der Mannschaft für die kommende Saison arbeiten. Dennis ist ein absoluter Leistungsträger, einer unserer wichtigsten Spieler. Wir wollen vor ihm eine schlagkräftige Truppe aufbauen.“