Haie stürzen Panther in die Krise

08.10.10 - 22:03 Uhr

Die Augsburger Panther haben auch Ihr drittes Heimspiel der Saison verloren. Gegen die Kölner Haie setze es eine unglückliche 2:3-Pleite. Nach der fünften Niederlage am Stück rutscht der AEV in der Tabelle damit weiter ab.

Im Gegensatz zur schwachen Vorstellung gegen Wolfsburg mussten die 2902 Zuschauer gegen die Rheinländer aber nicht lange auf den ersten Aufreger warten.

Olver trifft nur den Pfosten

Darin Olver traf im Powerplay nur den Pfosten für die Panther (2.). Ansonsten konnten sich beide Teams in der Anfangsphase jedoch kaum Chancen erspielen und so überraschte die Führung für die Gäste durch Ivan Ciernik (7.): Nach einem gewonnenen Zweikampf an der Bande ließ der Slowake Leo Conti, der Dennis Endras im Panthertor gut vertrat, keine Chance.

D’Aversa trifft erneut

Doch der AEV antwortete sofort und konnte nur wenig später in Überzahl durch Jonathan D’Aversa ausgleichen (10.). Über Olver und Noah Clarke kam die Scheibe zum Verteidiger, der bereits seinen siebten Saisontreffer erzielte.

In der Folgezeit verflachte die Partie zusehends - die Panther versuchten zwar nachzulegen, aber die Domstädter standen gut und ließen kaum Chancen der engagierten Gastgeber zu. Die beste Gelegenheit verpasste Kapitän Nathan Smith, der die Scheibe aber nicht im Gästetor unterbringen konnte (20.)

Ciernik trifft doppelt

Ausgerechnet ein Wechselfehler der Panther bescherte den Gästen den zweiten Treffer: Über Johan Akermann und Philip Gogulla gelangte der Puck zu Ciernik, der aus dem Slot trocken abzog und die erneute Führung markierte (29.). Doch wieder zeigte der Vizemeister Moral und schlug im Powerplay zurück. Grant Stevenson zieht vor das Haise-Tor und überwindet Dubielewicz (34.). Mehr als die beiden Treffer hatte das Mitteldrittel jedoch nicht zu bieten.

Panther rennen vergeblich an

Die änderte sich aber im Schlussabschnitt, als die Panther vehement auf die erste Führung drängten: Doch weder Mike Radja (41., 47., 52.), Barry Tallackson (46.), noch Sean Bentivoglio (Pfosten, 52., 55.) oder Smith (60.) brachten die Scheibe über die Linie.

Urquhart entscheidet die Partie

Auf der Gegenseite nutze Cory Urquhart eine der wenigen Konterchancen der Gäste zur Entscheidung (57.) und sicherte den Haien einen schmeichelhaften Auswärtssieg.