Interquell erweitert Sponsoring - Trainingsgast Jeffrey Szwez

03.08.10 - 10:08 Uhr

Die Interquell GmbH, ein auf Herstellung hochwertiger Tiernahrung spezialisiertes Unternehmen mit Sitz in Wehringen bei Augsburg, erweitert ihr werbliches Engagement: Das Logo der bewährten Marke „Happy Dog“ wird künftig auf dem Panthertrikot vertreten sein. Bestehen bleiben die Werbung an der Bande im Stadion und der Spot am Medienwürfel, wenn ein Gästespieler „auf die Bank“ muss.

Bereits letzte Saison nutzte Inhaber & Geschäftsführer Dipl.-Oec. Georg Müller die Werbewirksamkeit der Panther, indem er auf den Aufwärmtrikots auswärts warb. In den erfolgreichen Playoff-Begegnungen 2009/2010 entschied er sich spontan zur Trikotwerbung.

Nun wird das „Happy Dog“ Logo die komplette Saison auf den Spieltrikots prangen. Interquell – die Heimat gesunder Tiernahrung!

Seit über 250 Jahren ist das Familienunternehmen Interquell im bayerischen Wehringen beheimatet und eine der Top-Adressen, wenn es um Super-Premium-Nahrung für Hund, Katze & Co geht. Unter der bewährten Marke „Happy Dog“ vereint Interquell auf einzigartige Weise naturreine Zutaten von überwiegend heimischen Landwirten, aromatische Kräuter und vieles mehr in innovativen Ernährungskonzepten für Hunde. In echter Lebensmittelqualität und mit garantierter Herkunftssicherheit!Unter strengsten Qualitätskontrollen entstehen einzigartige Rezepturen mit einer Verdaulichkeit von über 90% für ein größeres Wohlbefinden des Hundes. Denn die Gesundheit und die Lebensfreude des vierbeinigen Lieblings sind für das Traditionsunternehmen Anspruch und Verpflichtung zugleich.

„Happy Dog steht für beste Qualität Made in Germany“, sagt Georg Müller. „Dafür stehe ich mit meinem Namen“. Denn Tiernahrung ist Vertrauenssache – heute wichtiger denn je! 

Jeffrey Szwez will sich empfehlen

Im Trainingslager in Füssen will sich ein weiterer Stürmer empfehlen: Jeffrey Szwez, geboren am 2.1.1982 in Etobicoke, Kanada, kam am vergangenen Samstag in Augsburg an und trainiert nun mit den Panthern. Der Linksschütze sammelte in den vergangenen Jahren überwiegend Spielpraxis in der American Hockey League. In seiner Vita stehen jedoch auch bereits zwei Gastspiele in Europa: 2007 lief Jeffrey in 10 Spielen für den finnischen Erstligisten ESPO Blues auf (10 Spiele; 5 Punkte) und das letzte Jahr verbrachte der 1,84 m große Stürmer in der Britischen Eliteliga BISL, wo er für die Belfast Giants in 41 Spielen 58 Punkte scorte.