Mehr Eiswerbung im Curt-Frenzel-Stadion:

12.11.09 - 14:43 Uhr
Stadtwerke und Augsburger Allgemeine erweitern Sponsoring
Das Eis im Curt-Frenzel-Stadion hat sich während der Länderspielpause verändert:

Ab sofort werben die Stadtwerke und die Augsburger Allgemeine dort mit ihren Schriftzügen.Das Logo der „Karocard“ belegt den Mittelkreis. Karocard ist die Kundenkarte der Stadtwerke, die u.a. auch eine Ermäßigung beim Kauf von Panther-Tickets gewährt.

Mit Werbung auf den Spielertrikots, auf der Eismaschine, zwei Deckenwürfeln und einer Panther-Clubbox gehören die Stadtwerke Augsburg bereits zu den größten Sponsoren der Panther, die nun mit Eiswerbung eine erneute Erweiterung findet.

Die Augsburger Panther bedanken sich ganz herzlich bei den Geschäftsführern Dr. Claus Gebhardt und Norbert Walter für das erweiterte Engagement sowie im besonderen Herrn Dr. Manfred Uhl (Stabsstelle Marketing) für die unbürokratische und unkomplizierte schnelle Umsetzung.

Der Schriftzug der Augsburger Allgemeinen prangt nun ebenfalls als Logo im Stadioneis und erweitert das Sponsoring eines der ältesten Partner der Panther: der erste Werbevertrag mit der Augsburger Allgemeinen datiert aus dem Jahr 1987! In Kooperation mit Andreas Langner, Leiter strategisches Marketing, wurde diese Werbefläche in Ergänzung zur Bandenwerbung, dem Branding der Eismaschine sowie der Panther-Clubbox umgesetzt.

Max Fedra sieht darin eine Bestätigung der Werbewirksamkeit der Panther: „Wir freuen uns ganz besonders, dass zwei lokale Unternehmen ihr Engagement erheblich aufstocken. Unser TV-Spiel am 17. Dezember gegen die Frankfurt Lions wird deren Werbebotschaften bundesweit transportieren. “Vielleicht denkt nun das eine oder andere Unternehmen über einen Einstieg bei den Panthern nach“ hofft der Geschäftsführer auf eine Signalwirkung.