Foto: City-Press

Adrian Grygiel verstärkt dezimierte Augsburger Panther

26.11.13 - 14:38 Uhr

Die Augsburger Panther müssen erneut auf verletzungsbedingte Ausfälle reagieren und personell nachrüsten. Nach den Verletzungen von Ryan Bayda und T.J. Trevelyan hat der DEL-Club nun Stürmer Adrian Grygiel verpflichtet, der nach dem heutigen Training einen Vertrag bis Saisonende unterzeichnete.

Adrian Grygiel stammt aus dem Nachwuchs der Krefeld Pinguine und avancierte dort in jungen Jahrem zum DEL-Spieler. Für Krefeld, Nürnberg und Wolfsburg absolvierte der ehemalige Juniorennationalspieler insgesamt 674 Partien in Deutschlands höchster Spielklasse. In seinen Einsätzen verbuchte der Rechtsschütze 185 Punkte. In dieser Saison lief Grygiel bislang sechs Mal für den EV Duisburg in der Oberliga West auf. In diesen Einsätzen erzielte der 30-Jährige Deutsch-Pole, der gebürtig aus Katowitz stammt, vier Tore bei fünf Vorlagen.

Trainer Larry Mitchell: „Ich bin froh, dass wir so schnell auf unsere erneuten Verletzungsprobleme reagieren konnten. Mit Adrian Grygiel ist es uns gelungen, einen erfahrenen Außenstürmer nach Augsburg zu lotsen. Adrian ist ein harter Arbeiter und sehr guter Rollenspieler, der unserer dezimierten Mannschaft sofort helfen kann. Außerdem ist er voll im Training und Rechtsschütze, was unserem Angriff zusätzlich gut zu Gesicht stehen wird."

Adrian Grygiel, der die Rückennummer 83 erhält, trainierte bereits heute erstmalig mit seinen neuen Kollegen und wird sein Debüt für die Augsburger Panther aller Voraussicht nach am Freitag bei den Eisbären Berlin geben.

PLAYOFFS
2019
powered
by