Foto: Augsburger Panther

Kampf um die Playoff-Plätze

28.11.14 - 14:04 Uhr

Wenn heute Abend die Düsseldorfer EG im Curt-Frenzel-Stadion zu Gast ist, kämpfen beide Teams um wichtige Punkte für das Erreichen der Playoffs. Düsseldorf steht dort, wo die Panther hin wollen: auf einem der begehrten Playoff-Plätze. Sieben Punkte trennen beide Teams, allerdings haben die Düsseldorfer zwei Spiele mehr auf ihrem Konto.

Die Formkurve
Der Club vom Rhein kommt mit einer positiven Bilanz aus den letzten Spielen an den Lech. Zwar musste man sich am Sonntag denkbar knapp dem Rivalen aus Krefeld geschlagen geben (0:1), allerdings konnte man in den vorangegangenen Spielen unter anderem gegen Berlin, München und Hamburg punkten.


Das Duell
Die Bilanz der Panther gegen die DEG könnte deutlich besser sein. In 68 Spielen zog man 45 Mal den Kürzeren, bei einem Torverhältnis von 171:239. Auch vor heimischem Publikum sieht es nicht besser aus. 13 Spiele konnten die Panther gewinnen, ganze 21 die Düsseldorfer. Das bisher einzige Spiel der aktuellen Saison konnten die Panther deutlich mit 7:4 für sich entscheiden, lag dabei allerdings noch bis zur 43. Minute mit 3:4 im Rückstand, bevor DaSilva, Grygiel, Breitkreuz und Uvira das Spiel drehen konnten.

Die Topspieler

Die Düsseldorfer sind in der Scorerstatistik der DEL ganz vorne mit dabei. Das Trio um Michael Davies, Ken Andre Olimb und Andreas Martinsen belegt die Plätze zwei, drei und vier. Andreas Martinsen kann dabei mit seinen 12 Toren als Torjäger bezeichnet werden, während Davies und Olmb (21 respektive 22 Assists) eher als Vorlagengeber glänzen. Nachverpflichtung Tyler Beskorowany hat die beste Fangquote aller DEL-Torhüter (93,7%).


Der Trainer
Christof Kreutzer, der Bruder von DEG-Stürmer Daniel Kreutzer, war selbst zehn Jahre lang Profi bei der DEG und feierte dabei fünf Meisterschaften. Seine Trainerkarriere begann er 2008 als Assistenzcoach der Düsseldorfer DNL-Mannschaft. Ein Jahr später wurde er deren Chefcoach und trainierte in der Saison 2009/2010 zudem die DEG II. Die letzten beiden Jahre war er als Assistenztrainer der DEG tätig.

Am Rande der Bande
+++ Panther-Coach Larry Mitchell kehrt heute wieder an seinen Platz hinter der Bande zurück  +++ Sebastian Uvira verließ die Panther während der Woche in Richtung Köln. Im Gegenzug wechselte Philip Riefers nach Augsburg +++ Außerdem reagierten die Panther auf den längerfristigen Ausfall von Mike Connolly: Mit Greg Moore kehrt ein alter Bekannter zurück nach Augsburg +++ Parkplatzsituation: In der Vorweihnachtszeit ist der P+R-Parkplatz am Plärrer gebührenpflichtig, für Pantherfans jedoch vergünstigt +++ DEG-Goalie Bobby Goepfert fällt noch ca. vier bis sechs Wochen aus +++


Hauptschiedsrichter: Eric Daniels, Carsten Lenhart
Linienrichter: Markku Büse, Stefan Velkoski

Tickets für das Spiel gegen Düsseldorf gibt's bei uns im Online-Ticketshop unter
www.aev-panther.de/tickets/ticketshop.html

PLAYOFFS
2019
powered
by