Foto: Sport in Augsburg

LEW bleiben Premiumpartner

11.08.15 - 09:08 Uhr

Die Lechwerke (LEW) setzen ihr Sponsoring-Engagement bei den Augsburger Panthern auch in der Saison 2015-16 fort. Dies bestätigten LEW-Vorstandsmitglied Norbert Schürmann und Lothar Sigl, Hauptgesellschafter der Augsburger Panther, bei einem Fanmeeting im LEW-Energieladen am Königsplatz.

Die Lechwerke bleiben damit einer der wichtigsten Sponsoren des DEL-Clubs. Als Markenzeichen der inzwischen 15-jährigen Partnerschaft werden die Augsburger Panther weiterhin in blauen Helmen mit dem LEW-Logo auflaufen. Auch die Werbung auf den Fangnetzen im Curt-Frenzel-Stadion bleibt Bestandteil der Kooperation. Die Vereinbarung zwischen der LEW und den Augsburger Panthern umfasst darüber hinaus wie bisher auch die Unterstützung der Nachwuchsspieler des AEV, die ebenfalls mit blauen LEW-Helmen auf dem Eis unterwegs sein werden.

Den Helmen der Profis haben die Lechwerke zur neuen Saison ein neues Design verpasst: Dank Metallic-Look, Carbon-Beschichtung und Airbrush-Verzierungen wirkt der Panther-Kopfschutz jetzt moderner und dynamischer. Schon seit dem Trainingsauftakt am vergangenen Freitag werden die neuen Helme von den Spielern getragen.

„Die Augsburger Panther ohne blaue LEW-Helme!? Das ist nach bald 15 Jahren schon gar nicht mehr vorstellbar", sagte LEW-Vorstandsmitglied Norbert Schürmann. „Das neue Design soll den Panthern neues Glück bringen und natürlich den Fans gefallen." Bei dem Fanmeeting im Energieladen der Lechwerke am Königsplatz kündigte Schürmann darüber hinaus die zweite Auflage des Spiels der Herzen powered by LEW an, das 2013 zu Gunsten des Bunten Kreises erstmals stattgefunden hatte. „Am 20. Dezember 2015 heißt es wieder: Zeig Herz für kranke Kinder! Panther, Pantherfans und LEW engagieren sich gemeinsam für den guten Zweck und sorgen für eine unvergessliche Atmosphäre im Curt-Frenzel-Stadion."

Außerdem stellten sich die neuen Panther-Trainer Mike Stewart und Björn Kinding erstmals persönlich den Fans vor und standen für Fragen zur Verfügung.

Sie schilderten ihre Eindrücke und Erkenntnisse von den ersten Trainingseinheiten mit der Mannschaft und gewährten den interessierten Pantherfans einen kleinen Einblick in ihre Planungen für die neue Saison.

„Die Lechwerke sind seit 15 Jahren ein verlässlicher und wichtiger Partner der Augsburger Panther. Die Gespräche mit Norbert Schürmann und seinem Team sind jedes Jahr aufs Neue unkompliziert und von einer freundschaftlichen Atmosphäre geprägt. Unsere Partnerschaft ist aber nicht nur für die Profiabteilung von großer Bedeutung, auch der AEV-Nachwuchs hat den Lechwerken viel zu verdanken. Wir freuen uns auf eine weitere Spielzeit", sagte Lothar Sigl, Hauptgesellschafter der Augsburger Panther.

Auch AEV-Präsident Wolfgang Renner weiß die Partnerschaft mit den Lechwerken zu schätzen: „Alle Nachwuchsspieler blicken zu ihren großen Idolen im Profikader auf. Für sie ist es etwas ganz Besonderes, fast die gleichen Helme wie ihre Vorbilder zu tragen. Nicht nur deswegen danken wir den Lechwerken für ihr großes Engagement für den Nachwuchs, aus dem die Panther-Profis von morgen kommen sollen."

Die LEW-Gruppe ist als regionaler Energieversorger in Bayern und Teilen Baden-Württembergs tätig und beschäftigt mehr als 1.700 Mitarbeiter. LEW versorgt Privat-, Gewerbe-, und Geschäftskunden sowie Kommunen mit Strom und Gas und bietet ein breites Angebot an Energielösungen. Die LEW-Gruppe betreibt das Stromverteilnetz in der Region und ist mit 36 Wasserkraftwerken einer der führenden Erzeuger von umweltfreundlicher Energie aus Wasserkraft in Bayern. Außerdem bietet LEW Dienstleistungen in den Bereichen Netz- und Anlagenbau, Energieerzeugung und Telekommunikation an. Die Lechwerke AG (LEW) gehört zur RWE-Gruppe.

PLAYOFFS
2019
powered
by