Foto: Sport in Augsburg

Panther verlieren gegen Olten

28.08.15 - 23:17 Uhr

Die Augsburger Panther haben das Finale beim EHCO-Cup-Vorbereitungsturnier verpasst. Gegen Gastgeber EHC Olten unterlag der AEV mit 2:3 nach Penaltyschießen. Für die Panther waren Mike Iggulden (44.) und Alexander Thiel (54.) erfolgreich. Die Tore für Olten erzielten Cedric Schneuwly (20.) und Jonathan Ast (59.). Im Shoot-Out verwandelte Justin Feser den entscheidenden Penalty (65.).

Olten trifft mit der Sirene

Trainer Mike Stewart musste in Olten auf T.J. Trevelyan und Arvids Rekis verzichten, die dem Coach auch in den kommenden Wochen verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen werden. Im Vergleich zur Niederlage in Dornbirn kehrte zudem Jeff Deslauriers zwischen die Pfosten zurück und musste im ersten Drittel einmal hinter sich greifen.

Im Grunde mit der Schlusssirene traf Schneuwly für die Hausherren aus der Distanz. Auch die Panther hatten im ersten Durchgang einige Möglichkeiten, aber der Puck fand den Weg über die Linie nicht und so ging es mit dem knappen Rückstand ins Mitteldrittel.

Dieses bestimmten die Fuggerstädter über weite Strecken, vergaben aber zahlreiche hochkrätige Chancen zum Ausgleich. Erst im dritten Spielabschnitt konnten die mitgereisten Fans aus Augsburg jubeln.

Iggulden und Thiel treffen

Im Powerplay brachte Mark Mancari die Scheibe zum Tor und den Abpraller verwandelte Iggulden zum verdienten Ausgleich (44.). Die Panther blieben dran und gingen auch in Führung: Jamie Bettauer bediente nach schönem Solo den mitgelaufenen Thiel und der zog trocken aus dem Handgelenk ab und traf zum 1:2 (54.).

Doch kurz vor Ende der regulären Spielzeit gelang den Schweizern - ebenfalls in Überzahl - noch der Ausgleich. Ast erwischte Deslauriers mit einem Schuss ins kurze Eck auf dem falschen Fuß (59.). In der Verlängerung fielen keine weiteren Treffer, so dass das Penaltyschießen über den Sieger entscheiden musste.

Spiel um Platz drei gegen Kassel

Dort traf Iggulden zuerst, aber Diego Schwarzenbach und schließlich Feser sicherten den Hausherren das Finale am morgigen Samstag gegen den SC Langenthal. Die Panther treffen im Spiel um Platz drei auf die Kassel Huskies, die gegen Langenthal im ersten Spiel des Tages mit 4:6 den Kürzeren zogen.

PLAYOFFS
2019
powered
by