AEV holt Platz drei beim Gäubodencup

21.08.16 - 17:53 Uhr

Die Augsburger Panther haben im vierten Testspiel zur Saison 2016-17 den dritten Sieg eingefahren. Gegen die Nationalmannschaft Japans siegte das Team von Mike Stewart im Spiel um Platz drei beim Gäubodencup verdient mit 3:1. Die Treffer für den AEV erzielten Jaroslav Hafenrichter, David Stieler und Michael Davies. Für Japan traf Takagi zum zwischenzeitlichen Ausgleich. 

Boutin im Tor

Im Tor setzte Stewart wieder auf Jonathan Boutin, der auch schon gegen die Thomas Sabo Ice Tigers zwischen den Pfosten stand. Im Blickpunkt stand zu Beginn aber eher sein Gegenüber, denn die Panther waren trotz einer harten Trainingswoche von Beginn an das bessere Team.

Ein Treffer gelang im ersten Durchgang aber weder den Panthern noch den Japanern, die voll im Training stehen. Dies änderte sich im Mitteldrittel, als Neuzugang Hafenrichter den AEV verdient in Führung brachte.

Drei Neuzugänge treffen

Zwar konnte Japan postwendend durch Takagi ausgleichen, aber im letzten Spielabschnitt schlugen die Augsburger in Überzahl erneut zu.

Nach tollem Zuspiel von Gabe Guentzel war Stieler zum 2:1 erfolgreich. Den Endstand besorgte schließlich Davies. Die Panther können die Heimreise somit mit einem guten Gefühl antreten und erwarten am kommenden Freitag die Graz 99ers zum ersten Heimspiel in der Vorbereitung.

PLAYOFFS
2019
powered
by