Baydas Treffer reicht den Panthern nicht

12.01.14 - 15:52 Uhr

Die Augsburger Panther haben auch ihr zweites Gastspiel bei den Kölner Haien verloren. Bei der knappen 1:2-Niederlage 13.246 Zuschauern zeigten die Augsburger eine kämpferisch starke Vorstellung und verpassten einen Punktgewinn in der Domstadt nur knapp. Das Tor zum zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Ryan Bayda (46.).

Panther unverändert

Keine Neuigkeiten gab es vor der Begegnung von der Verletztenfront: Zwar reisten Tobias Draxinger und T.J. Trevelyan mit dem Team nach Köln, kamen jedoch nicht zum Einsatz.

Zu Beginn schien dies auch gar nicht nötig, denn der AEV, der am Freitag beim Sieg gegen den Tabellenführer aus Hamburg viel Selbstvertrauen tankte, agierte auf Augenhöhe mit den Domstädtern.

Schlägerei zwischen Falk und Connolly

Erstes Highlight der Partie war eine Schlägerei zwischen Mike Connolly und Andreas Falk, nachdem Falk Markus Keller im Augsburger Tor zu nahe kam.

Treffer wollten im ersten Durchgang anschließend keine fallen, da Keller und sein Gegenüber Danny Aus den Birken ihre Kästen sauber halten konnten. Chancen gab es dabei jedoch genügend:

Die Haie erspielten sich die hochkarätigeren Möglichkeiten, aber der AEV brachte seinerseits jede Scheibe zum Tor und hatte nach den ersten 20 Minuten sogar ein leichtes Übergewicht, was die Schüsse anging.

Weiß bringt Haie in Führung

Im zweiten Drittel ging es dann jedoch plötzlich ganz schnell, denn nur 24 Sekunden nach Wiederbeginn konnten die Gastgeber die Führung bejubeln: Alexander Weiß überwand mit einem Gewaltschuss den chancenlosen Keller (21.).

Die Panther waren um eine Antwort bemüht, aber Aus den Birken blieb in direkten Duellen gegen unter anderem Connolly (26.), Andre Reiss (28.) oder Stephen Werner (32.) Sieger.

Auf der Gegenseite hätten Rok Ticar (29.) oder Daniel Schmölz (36.) erhöhen können, schossen aber entweder vorbei (Ticar) oder scheiterten an Keller (Schmölz), so dass es beim knappen 1:0 nach zwei Dritteln blieb.

Bayda gleicht aus - Krupp kontert

Im dritten Spielabschnitt erhöhten die Panther das Tempo und belohnten sich auch mit dem Ausgleich. Louie Caporusso eroberte wie schon gegen Hamburg hinter dem Tor den Puck, bediente Bayda und der ließ sich nicht zweimal bitten und traf zum 1:1 (46.).

Doch die Haie schlugen umgehend zurück, als Björn Krupp nach einem Bullygewinn abzog und sein Schuss die Lücke fand und hinter Keller im Augsburger Tor einschlug (48.).

Boyle und Werner vergeben

Die Panther versuchten alles, um noch ein zweites Mal auszugleichen und warfen alles nach vorne. Daryl Boyle, der freistehend an Aus den Birken scheiterte (56.) und Werner, der nach schöner Kombination ebenfalls vergab (58.) hatten dabei den Torschrei bereits auf den Lippen.

Als Jeff Woywitka knapp 90 Sekunden vor dem Ende auf die Strafbank musste, war die Partie jedoch entschieden.

Der AEV hat bereits übermorgen beim Kölner Rivalen aus Düsseldorf die nächste Chance auf Punkte, ehe am kommenden Wochenende zwei Heimspiele gegen die Eisbären Berlin und der ERC Ingolstadt auf dem Programm stehen.

PLAYOFFS
2019
powered
by