Das Curt-Frenzel-Stadion ist (fast) fertig: Wichtige Besucherinfos

13.09.13 - 10:12 Uhr

Im Mai 2010, nur wenige Tage nach unserem Gewinn der Deutschen Vizemeisterschaft wurde eines der größten, wenn nicht das größte Projekt der Augsburger Eishockeygeschichte gestartet: Die Modernisierung des Curt-Frenzel-Stadions. Nach drei anstrengende Baujahren, leider nicht frei von Rückschlägen, beziehen wir mit dem Spiel am Sonntag, 15. September um 16:30 Uhr gegen die Straubing Tigers nun unser neues, altes Curt-Frenzel-Stadion und beginnen damit gemeinsam mit unseren Fans und allen anderen Eissporttreibenden eine neue Ära, die wir voller Vorfreude willkommen heißen! Gerne würden wir Fans und Zuschauer nun über die Neuerungen und Gegebenheit bei unseren Heimspielen informieren, zumal unser Stadion auch in den nächsten Monaten eine Baustelle bleiben wird.

Anfahrt
Bitte benutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel – Ihre Eintrittskarte berechtigt zur kostenlosen Nutzung im Nahverkehr der AVG in den Zonen 10 und 20 (jeweils 2 Stunden vor und nach dem Spiel). Ausreichend PKW-Stellplätze in unmittelbarer Nähe zum Stadion gibt es auf dem P+R Plärrer.

Kassen

Je eine Kasse befindet sich im Süden (Gesundbrunnen) sowie im Osten (Blaue Kappe). Die Abholkasse ist in der Kasse Süd integriert. Kasse Ost, Kasse Süd und Abholkasse öffnen 120 Minuten vor Spielbeginn.

Dauerkarten

Der Dauerkarteneingang befindet sich auf der Südseite (Gesundbrunnen) des Stadions und öffnet 90 Minuten vor Spielbeginn. Dieser Eingang ist ausschließlich unseren Dauerkarten-Besitzern vorbehalten.

Tageskarten

Wir empfehlen allen Besitzern von Tageskarten den Haupteingang an der Blauen Kappe zu benutzen. Von dort aus sind alle Blöcke (A-U) zu erreichen. Zur Entlastung des Haupteingangs stehen aber auch Eingang Süd am Gesundbrunnen als auch Eingang Ost an der Blauen Kappe zur Verfügung. Alle Eingänge öffnen 60 Minuten vor Spielbeginn.

Gästefans

Für Gästefans ist Block B (nur Stehplätze) vorgesehen. Der Gästeeingang befindet sich an der Blauen Kappe.

BOB'S TERRASSE

BOB'S TERRASSE ist ab einer Stunde vor Spielbeginn geöffnet. Der Eingang zur Terrasse befindet sich sowohl für Vollzahler als auch für Upgrades am neuen Nordgebäude und ist nur über die Senkelbachstraße zu erreichen. Kurzentschlossene Fans bekommen auch im 1878 SHOP oder direkt am Zugang zu BOB'S TERRASSE für nur 35 Euro die begehrten Upgrade-Tickets.

Toiletten

Die großen Toilettenanlagen für Damen & Herren befinden sich im Südfoyer. Zusätzlich gibt es im Norden hinter Block B eine weitere Toilettenanlage.

Rollstuhlplätze

Die Plätze für Rollstuhlfahrer sind oberhalb der Blöcke D, E, G und H. Die Behindertentoilette befindet sich beim Gästeeingang. Der barrierefreie Zugang erfolgt über eine separate Schleuse beim Eingang Ost an der Blauen Kappe.

1878 SHOP

Fanartikel der Augsburger Panther gibt es vor, während und nach dem Spiel im 1878 SHOP im Südfoyer.

Catering

Über insgesamt neun Catering-Ständen werden die Besucher in der neuen Saison verköstigt. Neben den Ständen aus der vergangenen Saison (Ost hinter Block E und I, Südwest hinter Block L) bietet der Cateringstand neben dem Pantherclub (hinter Block M) unseren Fans künftig etwas ganz Neues: Tex Mex-Spezialitäten vom bekannten Augsburger Mexikaner Manolito's. Neu im Stadioninnenbereich ist auch Manolito's Coffee Shop hinter Block C. Hier werden unsere Fans mit Kaffeespezialitäten und süßen Backwaren sowie Säften und Sandwiches versorgt. Ebenfalls neu ist der Cateringstand hinter Block C, der unseren Besuchern die bewährten Speisen und Getränke unseres Catering-Partners Gastello bietet. Im Südfoyer wird weiterhin ein zusätzlicher Bierstand stehen. Im Außenbereich an der Blauen Kappe warten die Heiße Hütte und ein weiterer Bierwagen auf unsere Fans. Die Preise im Catering bleiben stabil.

Sauberkeit des Stadions

Das Curt-Frenzel-Stadion ist unser neues und altes Wohnzimmer. Deshalb bitten wir Sie, gemeinsam mit uns für ein sauberes und ordentliches Stadion zu sorgen, in dem sich jeder Gast wie zuhause fühlen kann.

Stadionsicherheit

Im Curt-Frenzel-Stadion herrscht striktes Rauchverbot. In den Drittelpausen gelangen die Raucher über die Eingänge Süd, Ost und den Haupteingang in den Außenbereich zum Rauchen. Beim Verlassen des Stadioninnenbereichs bekommen Sie einen Stempel, der beim Wiedereintritt vorgezeigt werden muss. Wir bitten um Verständnis, dass sich jeder Besucher beim Wiedereintritt ins Stadion ordnungsgemäß erneut einem Bodycheck unterziehen muss.

Im Zuge der Einhausung ist jegliche Pyrotechnik weiterhin verboten! Dies betrifft alle offenen Feuer, wie z.B. auch Wunderkerzen. Selbstverständlich ist auch weiterhin das Mitführen von verbotenen Gegenständen wie Flaschen, Regenschirmen oder professioneller Video- oder Fotoausrüstung untersagt. Mehr Infos finden Sie unter Besucherinfos. Diese Gegenstände werden Ihnen vor Betreten des Stadions abgenommen. In Absprache mit Polizei und der Deutschen Eishockey Liga sind wir als Veranstalter unserer Heimspiele verpflichtet, Zuwiderhandlungen rigoros zu ahnden.

In eigener Sache

Erst unmittelbar vor dem ersten Heimspiel wird das „neue" CFS an die Augsburger Panther übergeben. Zeit zum Proben des Ernstfalls bleibt für Panther, Caterer und Sicherheitsdienst auch in diesem Jahr nicht.
Die vielen neuen Abläufe müssen sich erst während der ersten Spiele festigen, um Fans und Besuchern zu jedem Zeitpunkt den bestmöglichen Service zu bieten. Auch wenn ein Großteil der Arbeiten nun abgeschlossen ist, bleibt unser Stadion noch auf absehbare Zeit eine Baustelle, auf der im Hintergrund noch immer vieles zu erledigen ist. Deshalb bitten wir im Vorfeld um Verständnis und sind natürlich offen für Kritik und Anregungen, die Sie gerne per E-Mail an info@aev-panther.de richten können. Dennoch sind wir schon jetzt der festen Überzeugung, dass wir unseren Fans und Sponsoren nun endlich das seit langem versprochene Curt-Frenzel-Stadion bieten können. Das Leiden und Frieren auf der Baustelle hat ein Ende! Wir sagen Danke für die Geduld und das Verständnis der letzten Jahre und freuen uns nun, voller Stolz verkünden zu dürfen: „Mögen die Spiele in unserem neuen Curt-Frenzel-Stadion beginnen!"