Foto: Sport in Augsburg

Das Team hinter den Augsburger Panther für die Saison 13/14 steht

12.08.13 - 15:28 Uhr

Die Augsburger Panther freuen sich, dass das medizinische Team auch in der Saison 2013/14 unverändert bleibt. Als Chef der medizinischen Abteilung des DEL-Clubs wird weiterhin Dr. Dietmar Sowa fungieren. Dr. Sowa kümmert sich primär um die orthopädische und sportmedizinische Versorgung der Panther-Spieler und koordiniert alle weiteren Be-handlungen. Ihm zur Seite steht als Facharzt für Allgemeinmedizin Dr. Vladislav Trivaks.

Für die physiotherapeutische Betreuung der Panther-Spieler zeichnen sich auch in der Saison 2013/14 Erich Klein und Bernd Löhnert zuständig. Die beiden versorgen die Profis nicht nur bei Heimspielen und im Trainingsbetrieb, sondern begleiten die Mannschaft auch auf Auswärtsreisen.

In enger Zusammenarbeit mit der sportlichen Leitung um Cheftrainer Larry Mitchell, Assistenztrainer Greg Thomson und Sportmanager Duanne Moeser sowie Mannschaftsarzt Dr. Sowa führt auch in der neuen Saison unser langjähriger Partner, der Turnverein Augsburg, das Off-Ice-Training und alle Leistungstest durch. Federführend agieren hier die beiden Fitnesstrainer Michael Reinhardt und Sven Herzog. Gerade die sehr aufwendige Leistungsdiagnostik liefert Larry Mitchell wichtige Erkenntnisse für seine Trainingsgestaltung. Unterstützt werden die beiden dabei vom Ernährungsexperten Harry Swatosch.

Es gibt aber auch zwei neue Gesichter. Eines davon On-Ice. David Belitski löst Mike Parson als Torwarttrainer ab. Belitski arbeitete schon von 2010 bis 2012 mit den Torhütern zusammen und kehrt nun nach Augsburg zurück. Einmal pro Monat wird er sich für eine Woche intensiv um Patrick Ehelechner und Markus Keller kümmern.

Unterstützung gibt es in der neuen Saison auch für die beiden langjährigen Betreuer Josef Bogdan und Werner Gall. Sie werden künftig von Matthias Pallapies entlastet, der in den letzten Jahren noch bei den Grizzly Adams Wolfsburg tätig war.

Sportmanager Duanne Moeser: „Die Augsburger Panther bieten ihren Spieler eine erstklassige medizinische Betreuung und optimale Rahmenbedingungen abseits des Eises. Auch mit dem gesamten Geschäftsstellenteam findet jedes Teammitglied immer eine Anlaufstelle für alle Fragen des Alltags. Die professionellen Rahmenbedingungen, die wir über die letzen Jahre geschaffen haben ermöglichen jedem Spieler, dass er sich zu 100% auf Eishockey konzentrieren kann. Wir sind gewappnet für die neue Spielzeit."

PLAYOFFS
2019
powered
by