Foto: Augsburger Panther

Derbyzeit im CFS

10.10.14 - 11:12 Uhr

Dritter gegen Letzten, so lautet das Duell heute Abend um 19:30 Uhr im Curt-Frenzel-Stadion, wenn die Panther gegen den Rivalen aus Straubing antreten. Unterschätzen wird man die Niederbayern sicherlich nicht, auch wenn deren Saisonstart nicht gerade nach Plan verlief. Nach acht Spieltagen konnten die Straubinger gerade einmal zwei Siege einfahren - einen davon nach Penaltyschießen. Während man zu Hause noch halbwegs im Soll ist, gab es auswärts bislang keinen Blumentopf zu gewinnen.

1:5 in Berlin, 1:6 in Schwenningen, 0:2 in Krefeld und 3:6 in Düsseldorf lauteten die Ergebnisse der ersten vier Auswärtspartien. Genau deswegen werden die Mannen von Trainer Rob Wilson mit einer "Jetzt-erst-recht"-Einstellung in die Fuggerstadt reisen.

Das Duell

Die Bilanz gegen Straubing ist aus Sicht der Panther relativ ausgeglichen. In Straubing gewann man von 17 Aufeinandertreffen acht Mal, wobei das Torverhältnis mit 38:37 leicht für die Panther spricht. In Augsburg konnten die Panther von ebenso 17 Partien deren elf für sich entscheiden. Letzte Saison konnte Straubing das Saisonduell jedoch für sich siegreich gestalten: Das erste Duell in Augsburg verlor man zwar noch mit 3:5, dann folgten jedoch drei Siege (4:1, 4:1, 4:3 n.V.).

Die Topspieler

Auch wenn Jason Bacashihua mit einem Gegentorschnitt von 4,26 sicherlich nicht optimal in die Saison gestartet ist, gilt er doch als großer Rückhalt der Tigers. Die interne Scorerwertung sieht aufgrund der wenigen Treffer im bisherigen Saisonverlauf noch relativ ausgeglichen aus. Der aus der DEL2 nach Straubing gewechselte Harrison Reed führt diese mit einem Tor und fünf Assists an.

Der Trainer

Trainer der Niederbayern ist seit dieser Saison Rob Wilson, der Dan Ratushny an der Bande ablöste. Der Kanadier hat mit seinem Vorgänger relativ wenig gemein. Während Ratushny eher als ruhig galt, ist Wilson ein emotionaler Disziplinfanatiker. Was Wilson jedoch mit Ratushny verbindet, ist die Tatsache, dass beide bei eher unterklassigen Vereinen zuerst auf sich aufmerksam machten. Ratushny in Olten (NLB), Wilson in Italien bei Neumarkt und Ritten.

Am Rande der Bande

+++ Sein DEL-Debüt gibt heute wahrscheinlich Spencer Machacek im Trikot der Panther +++ Straubing-Coach Rob Wilson war in der letzten Saison in Ritten tätig - und dort Trainer von Panther-Goalie Chris Mason +++ Bei Topstürmer Blaine Down stehen nach sieben Partien erst drei Scorerpunkte auf der Habenseite +++ Jason Bacashihua war am Sonntag in der Partie gegen Mannheim aufgrund einer Matchstrafe gesperrt, sollte jedoch heute wieder zum Einsatz kommen +++ Vertreten hat ihn gegen die Adler Dustin Strahlmeier, der somit zu seinem ersten DEL-Start kam +++ Thomas Brandl, Sebastian Osterloh und Sandro Schönberger werden wohl gegen Augsburg fehlen +++

+++http://www.aev-panther.de/tickets/ticketshop.html+++

PLAYOFFS
2019
powered
by