Foto: Sport in Augsburg

Derek Whitmore wechselt zurück nach Nordamerika

07.07.13 - 14:46 Uhr

Die Augsburger Panther haben rund sechs Wochen vor Trainingsbeginn einen Abgang zu verkraften. Angreifer Derek Whitmore macht von einer Vertragsklausel Gebrauch, die ihm ermöglicht, zurück nach Nordamerika zu wechseln.

Derek Whitmore stieß während der vergangenen Saison von den St. John's IceCaps aus der AHL zu den Augsburger Panthern, wo er auf Anhieb zu überzeugen wusste. In 28 DEL-Spielen erzielte der Außenstürmer zehn Tore bei 14 Assists.

Lothar Sigl zum Abgang vom Mann mit der Nummer 71: „Derek Whitmore hat uns gegenüber immer offen kommuniziert, dass sein großes Ziel die NHL bleibt. Diesem Ziel glaubt er mit seinem neuen Vertrag wieder ein Stück näher gekommen zu sein. Wir haben diese Ausstiegsklausel in seinem Vertrag in der Gewissheit akzeptiert, dass uns Derek jederzeit gen Nordamerika verlassen kann. Jetzt wünschen wir ihm für seine Zukunft alles Gute und danken ihm für die gezeigten Leistungen. Unser Trainer Larry Mitchell, der Dereks Traum von einem Engagement in der besten Liga der Welt zu jedem Zeitpunkt unterstützt hat, arbeitet mit Hochdruck daran, die nun wieder zwei verbleibenden Kontingent-stellen im Angriff möglichst gut zu besetzten. Wir haben dabei schon einige Kandidaten im Blick und sind zuversichtlich, vor dem Trainingsauftakt noch weitere Namen präsentieren zu können."