Foto: Brauhaus Riegele

Die Augsburger Panther brauen Panther Pur

10.09.13 - 08:56 Uhr

Traditionell waren es auch dieses Jahr Panther-Spieler, die sich als Brauer für Panther Pur versuchten, indem sie das doppelt gebrannte naturdunkle Malz aus kontrolliertem Anbau in den Maischebottich gaben: Die Neuzugänge Andy Reiss, Brett Breitkreuz und Mike Connolly hatten dabei ihren Spaß.

Panther Pur wird speziell für die Panther eingebraut und wurde ursprünglich zusammen mit den Fans entwickelt. Es handelt sich um einen untergärigen Sud, der mit schwarzem Malz aus ökologisch-kontrolliertem Anbau eingebraut wird. Panther Pur hat eine Stammwürze von 13,3% und einen Alkoholgehalt von 5,1%. Panther Pur ist limitiert im Programm und steht nur im 30l Keg im Curt-Frenzel-Stadion zur Verfügung.

PLAYOFFS
2019
powered
by