Die Kabinen der Augsburger Panther sind keimfrei

19.12.12 - 14:04 Uhr

In den neuen Kabinen nutzen die Augsburger Panther die Immufog®-Kaltnebeltechnologie, um ihre Spieler vor Infektionen zu schützen

„Wow, amazing!" Duanne Moeser ist begeistert von der innovativen Desinfektionstechnologie der immubakt® Solutions GmbH in Augsburg. Bereits nach der ersten Applikation zeigt sich die Wirkung der immufog®-Technologie in den Kabinen der Panther. Sämtliche Oberflächen, Gegenstände und die Raumluft werden durch die in Augsburg entwickelte Technologie desinfiziert. Keime, Schimmelpilze und auch unangenehme Gerüche werden beseitigt und verhindern somit präventiv Krankheiten wie Allergien, Asthma und bakterielle und virale Infektionen. Kurz gesagt: Die Profis der Panther beugen mit den Profis der immubakt® vor!

„Verletzte haben wir schon genug, da brauchen wir nicht auch noch Kranke in unserem Kader. Außerdem ist es nun viel angenehmer in der Kabine, " so Moeser. Während der Kaltnebel-Applikation ist sämtliches Trainingsequipment in den Räumen verblieben und gleich mitdesinfiziert worden. Positiver Nebeneffekt ist die Geruchsbeseitigung. Jeder, der einmal eine Eishockey-Kabine von innen gesehen hat, weiß, welche Düfte sich dort in kurzer Zeit durch den schweißtreibenden Sport ansammeln.

„Wir sind froh, dass wir mit unserer selbst entwickelten Technologie den Panthern eine 99,9%-ige Keimfreiheit garantieren können und dass Augsburg damit wieder einen Baustein mehr zu optimalen Bedingungen für das Eishockey-Oberhaus DEL hat" meint Immubakt®-Vertriebsleiter Max Samer. Das gesamte immubakt®-Team ist stolz, somit den zweiten Erstliga-Verein als Referenz nennen zu können und wünscht den Panthern eine erfolgreiche Rest-Saison 2012/2013.

PLAYOFFS
2019
powered
by