Foto: www.vbg.de

Für gelungene Prävention - Panther von der VBG prämiert

11.12.18 - 11:32 Uhr

Die Gewinner des VBG-Präventionspreises Sport 2018 stehen fest. Dabei wurden die Augsburger Panther in der Kategorie „Gesamtkonzept" von der VBG, der gesetzlichen Unfallversicherung des bezahlten Sports, ausgezeichnet. Dieser Preis wird an Clubs verliehen, die sich mit besonderen Ideen für die wirkungsvolle und praxistaugliche Prävention von Verletzungen und der Förderung der Gesundheit einsetzen.

Wer beobachtet, der lernt. Unter diesem Motto führten die Augsburger Panther mit KINEXON unter der Leitung von Strength & Conditioning Coach Sven Herzog und mit der Unterstützung des Werbepartners FRENER & REIFER ein weitreichendes Monitoring-System ein. Hierbei werden via On-Ice-Tracking täglich digital Daten erhoben, die die Belastung jedes einzelnen Spielers erfassen. Die gesammelten Daten ermöglichen es dem Trainerteam, individuelle Belastungsprofile für jeden Spieler zu erstellen.

Dieses ganzheitliche Monitoring-Konzept bildet ein zentrales Steuerungselement, das die Jury der VBG als äußerst innovativ einstuft. Der zentrale Nutzen für die Augsburger Panther besteht in der messbaren Trainingssteuerung auf und abseits des Eises mit dem übergeordneten Ziel, Verletzungen zu minimieren. So ist es möglich, zu jedem Zeitpunkt ein umfassendes Bild über den körperlichen Zustand aller Spieler zu gewinnen. Ferner hilft es dem Trainerstab, taktische und athletische Anforderungen an den Spieler zusammenzuführen.

Tiefergehende Information zur Auszeichnung der Augsburger Panther sind unter bit.ly/VBG_KonzeptPanther nachzulesen.

Athletiktrainer Sven Herzog: „Wir sind stolz, dass die VBG unsere äußerst aufwändige Arbeit honoriert hat und sehen diese Auszeichnung zugleich als Ansporn, unseren erfolgreichen Weg weiterzugehen. Die Technik von KINEXON, gepaart mit unseren Fähigkeiten, die gewonnenen Erkenntnisse in die tägliche Arbeit zu implementieren, hat unser Training auf wie abseits des Eises auf ein neues Level gehoben. Die beste Technik würde aber nichts helfen, wenn unser Trainerteam um Cheftrainer Mike Stewart nicht zugleich eine sehr enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Manschaftsärzten Dr. Jens Otto, Dr. Karsten Bogner, Dipl. Med. Vladislav Trivaks und Dr. Roswitha Merk sowie unseren Physios Robert Paclik und Oliver Rönsch pflegen würde. Nur als Team können wir stark sein."

Die VBG ist eine der großen Berufsgenossenschaften in Deutschland. Als Träger der gesetzlichen Unfallversicherung bietet sie über 1,1 Millionen Mitgliedsunternehmen aus über 100 Branchen mit über zehn Millionen versicherten Arbeitnehmern Sicherheit. Zu den Mitgliedsunternehmen gehören u.a. Banken, Versicherungen, Zeitarbeitsunternehmen, Ingenieur- und Architekturbüros, Rechtsanwaltskanzleien, Kirchen, Sportvereine, Unternehmen der keramischen und Glas-Industrie und der Straßen-, U-Bahnen und Eisenbahnen. Neben Arbeitnehmern und freiwillig versicherten Unternehmern sind auch Patienten in stationärer Behandlung, Rehabilitanden, Lernende berufsbildender Einrichtungen sowie bürgerschaftlich Engagierte umfassend gegen die Folgen von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten abgesichert. Die VBG hat ihren Hauptsitz in Hamburg. In elf Niederlassungen im gesamten Bundesgebiet betreut sie Unternehmer und Versicherte vor Ort.

PLAYOFFS
2019
powered
by