Foto: Sport in Augsburg

Generalprobe für die Playoffs

24.02.17 - 08:45 Uhr

Zum letzten Hauptrundenheimspiel empfangen die Panther den aktuellen Tabellenführer aus Mannheim. Während es für die Panther noch um Platz fünf geht, wollen die Adler natürlich unbedingt als Erster in die Playoffs starten, um in jeder Runde in einem möglichen Spiel sieben Heimrecht zu haben.

Die Formkurve

Beide Teams sind momentan richtig stark. Während die Panther in sieben der letzten acht Partien mindestens einen Punkt erringen konnten, punkteten die Adler in jedem Spiel seit dem 30.12.2016. Besonders beeindruckend war dabei eine Serie von vier Auswärtsspielen in Folge, die Ende Januar/ Anfang Februar jeweils in der regulären Spielzeit gewonnen wurden.

Das Duell

Die bisherigen Spiele in dieser Saison waren allesamt knapp und wurden erst in der Schlussphase entschieden. Beim ersten Aufeinandertreffen in Mannheim behielten die Adler trotz zwei Treffern von Ben Hanowski die Oberhand und bezwangen die Panther mit 5:3. Das zweite Spiel in Mannheim gewannen die Adler mit 2:1 n.V. und das obwohl die ersatzgeschwächten Mannen von Mike Stewart damals aufopferungsvoll kämpften. Auch das erste Spiel im Curt-Frenzel-Stadion wurde in der Overtime entschieden: Drew Leblanc erzielte den Siegtreffer zum 3:2. Glaubt man also an das Gesetz der Serie, müssten die Panther heute eigentlich in der regulären Spielzeit gewinnen.

Die Topspieler

Chad Kolarik ist der Top-Torjäger der Adler und stellte seine Torgefahr erst letztes Wochenende wieder unter Beweis. In einem für die Mannheimer äußerst wichtigen Spiel erzielte der Mann aus Abington in Pennsylvania drei Treffer und schoss die Adler fast im Alleingang an die Spitze. Auch wenn der Sturm überdurchschnittlich gut besetzt ist, so kann man vielleicht doch die Abwehr der Kurstädter als deren Paradestück hervorheben. Spieler wie Danny Richmond, Carlo Colaiacovo, Aaron Johnson oder Sinan Akdag wären wahrscheinlich in vielen DEL-Vereinen klare Nummer-Eins-Verteidiger.

Der Trainer

Sean Simpson wurde bereits 2000 mit den München Barons Deutscher Meister und auch jetzt bei den Adlern will er wieder nach dem Titel greifen. Erst neulich wurde Simpson von den Lesern einer Zuger Zeitung zum besten Trainer des Schweizer Erstligisten in den letzten 50 Jahren gewählt.

Am Rande der Bande

Auch diese Woche konnten die Panther wieder einige Vertragsverlängerungen melden: Sowohl Michael Davies als auch Evan Trupp spielen nächstes Jahr wieder für die Panther +++ Im Laufe der letzten Woche feierten zwei Langzeitverletzte ihr Comeback: Adrian Grygiel spielte erstmals gegen Krefeld wieder +++ T.J. Trevelyan griff dann am Mittwoch gegen München wieder ins Geschehen ein +++ Die Adler haben mittlerweile in 18 aufeinanderfolgenden Spielen gepunktet +++ Verteidiger Thomas Larkin wurde von den Adlern Mitte Februar verpflichtet um den Ausfall von Mathieu Carle zu kompensieren +++ Der Einsatz von Adler-Top-Torjäger Chad Kolarik ist fraglich +++

Stehplatz-Tickets für das Spiel gegen Mannheim gibt es im Online-Ticketshop unter www.panthertickets.de oder ab 17:30 an der Tageskasse am Curt-Frenzel-Stadion.

PLAYOFFS
2019
powered
by