Haie zu Gast in Augsburg

29.11.15 - 09:52 Uhr

Mike Stewart scheint seine Jungs nach der Länderspelpause gut eingestellt zu haben - die Panther starteten mit äußerst überzeugenden Siegen in Nürnberg, Wolfsburg und Schwenningen in die zweite Hälfte der Saison. Und auch zu Hause wusste man beim begeisternden 4:2 gegen die Eisbären aus Berlin zu überzeugen. Gegen die Kölner Haie - einem direkten Tabellennachbarn - will man heute nachlegen und den Abstand auf Platz elf vergrößern.

Die Formkurve
Die Haie sind nach einem kleinen Zwischentief wieder gut in Form. In Straubing und München konnte man insgesamt fünf Punkte entführen und die Hamburg Freezers wurden in Köln mit 6:1 aus der Halle geschossen. Nicht schmecken dürfte den Fans dagegen die Schlappe am Freitag im rheinischen Derby gegen Düsseldorf, was dazu führte, dass sich die Mannen von Niklas Sundblad auf Platz sieben der Tabelle wiederfinden.


Das Duell
Die Partien gegen die Haie waren in der letzten Saison immer enge Angelegenheiten. In Köln verlor man jeweils knapp mit 0:1 und 4:5 n.V., während man in Augsburg mit 3:1 und 5:2 die Oberhand behielt. Die bisher einzige Partie in dieser Saison konnten die Panther für sich entscheiden: Nach einem 0:2-Rückstand kämpfte man sich zurück und konnte durch Daniel Weiß eine Sekunde vor Schluss den Siegtreffer erzielen.


Die Topspieler
Die Haie stellen eine äußerst homogene Truppe, in der nur wenige Akteure durch individuelle Statistiken zu glänzen wissen. Gustav Wesslau zählt mit Sicherheit zu den besseren Torhütern der DEL und Leute wie Patrick Hager, Philip Gogulla oder Alexander Sulzer zählen zu den besseren deutschen Spielern der Liga. Erwähnenswert ist auch Offensivverteidiger Shawn Lalonde, der in 19 Spielen bisher 16 Scorerpunkte erzielen konnte. 


Der Trainer
Cheftrainer Niklas Sundblad griff bei der Kaderzusammenstellung verstärkt auf Landsmänner zurück. Drei schwedische Trainer und sechs Spieler zeigen deutlich, dass Englisch wohl als Amtssprache in der Haiekabine bald durch Schwedisch ersetzt wird. Für Sundblad ist die Anstellung bei den Haien bereits die Zweite - 2011 sprang er interimsmäßig für den entlassenen Bill Stewart ein. Der größte Erfolg in Sundblads noch junger Trainerkarriere ist der Gewinn der deutschen Meisterschaft mit Ingolstadt im Jahr 2014.


Am Rande der Bande
+++ Sowohl Brady Lamb als auch Shawn Lalonde zählen zu den punktbesten Verteidigern der DEL +++ Mit dem Sieg in Schwenningen stellen die Panther das zweitbeste Auswärtsteam der Liga +++ KUKA feiert nächsten Freitag zum Heimspiel gegen die DEG mit 3.000 Mitarbeitern Weihnachten im Stadion +++ Aleksander Polaczek läuft heute zum 700. Mal in der DEL auf. +++ Steffen Tölzer bestritt am Freitag das 500. Spiel im Augsburger Trikot +++ Mike Stewart wird höchstwahrscheinlich auf die Dienste von T.J. Trevelyan zurückgreifen können +++ Der Einsatz von Drew LeBlanc und Arvids Rekis ist fraglich  +++ Das Parken am Plärrer ist in der Vorweihnachtszeit wieder kostenpflichtig. Panther-Fans mit gültiger Eintrittskarte zahlen jedoch nur einen Euro +++

Hauptschiedsrichter: Georg-Rainer Köttstorfer, Daniel Piechaczek
Linienrichter:  Andreas Flad, Thorsten Lajoie
Tickets für das Spiel gegen die Kölner Haie gibt's im Online-Ticketshop unter http://www.aev-panther.de/tickets oder an der Tageskasse (ab 14:30 Uhr) am Curt-Frenzel-Stadion

PLAYOFFS
2019
powered
by