Foto: Sport in Augsburg

Heimspiel - Gegen Krefeld muss ein Dreier her

23.03.21 - 12:30 Uhr

Die Augsburger Panther empfangen am heutigen Dienstagabend um 18:30 Uhr die Krefeld Pinguine zum ersten Heimspiel in der Verzahnungsrunde. Will man den Anschluss zu Platz 4 im Süden halten, ist ein Sieg im Curt-Frenzel-Stadion nahezu ein Muss.

1. Heimspiel gegen Nord-Team

Bei den Niederlagen in Mannheim und zuletzt Berlin zeigten die Augsburger Panther einen deutlichen Anstieg in ihrer Formkurve und verlangten den beiden Tabellenführern in engen Spielen jeweils alles ab. Bei gleichzeitigen Siegen der Schwenninger Wild Wings und Straubing Tigers hat sich der Rückstand auf die direkten Kontrahenten um den letzten Playoff-Platz im Süden allerdings vergrößert. Umso wichtiger wird es sein, die heutige Partie gegen die Krefeld Pinguine siegreich zu gestalten und den ersten Dreier seit dem 18. Februar einzufahren.

Mit 15 Punkten aus 25 Spielen stehen die Pinguine aktuell auf dem letzten Platz im Norden. Am gestrigen Montag unterlagen sie beim ERC Ingolstadt in ihrem ersten Duell gegen ein Südteam mit 3:6, konnten die Partie aber lange offen gestalten. Das Siegtor des ERC fiel erst in der 50. Spielminute.

Topscorer der Krefelder ist Arthur Tianulin mit 19 Punkten. Die exakt gleiche Anzahl an Scorerpunkten weist mit David Stieler auch der Topscorer der Augsburger Panther auf.

Im Rampenlicht

Wie schon in den vergangenen Spielzeiten beteiligt sich Jahn & Partner mit seinem Inhaber Thomas Jahn auch in dieser Saison an der Trikotsponsoring-Aktion „Im Rampenlicht". Der Premiumpartner der Augsburger Panther ziert mit seiner J & P-Raute bei vier Heimspielen im März die Trikotbrust.

Seit Februar 2019 stehen die Rampenlicht-Spiele des gesellschaftsunabhängigen Versicherungs- und Finanzdienstleisters aus Mering unter dem Motto „Eishockey verbindet". Diese wichtige Symbolik bleibt auch in Zeiten der Pandemie erhalten. So werden auf den schwarzen Panthertrikots das Logo von Jahn & Partner, das Pantherlogo sowie die Outline der Rückennummer und der Spielername in den Regenbogenfarben gehalten sein.

Hockey is Diversity

Zusammen mit Jahn und Partner wollen die Augsburger Panther auch auf den gemeinnützigen Verein „Hockey is Diversity" aufmerksam machen. Der interkulturelle Verein bekennt sich zur Vielfalt als Fundament für einen respektvollen Umgang miteinander und setzt sich aktiv gegen Rassismus, Rechtsextremismus und Diskriminierung ein. Ziel des Vereins ist es, auf die ethnische Vielfalt in der Gesellschaft aufmerksam zu machen, die über die sportlichen Grenzen hinausgehen, um so Menschen interkulturell zu sensibilisieren. Die Vielfalt, die im Sport als Schmelztiegel von Menschen verschiedener Ethnien, Kulturkreisen und Religionszugehörigkeit schon lange als Bereicherung angesehen wird, soll auch in die Gesellschaft übertragen werden.

Fanartikel des Tages

Auch bei Geisterspielen bietet das Team vom 1878 SHOP den beliebten Fanartikel des Tages an. Nur online und nur heute gibt es unseren Snapback AP unter www.1878shop.de/Cap-FLAT-AP für nur 12,90 Euro.

Die PENNY DEL live bei MagentaSport

Alle Spiele der PENNY DEL sind in gewohnt hoher Qualität live bei MagentaSport - www.magentasport.de - zu sehen.