Foto: Sport in Augsburg

Heimspiel - Panther wollen weiter siegen

19.10.18 - 11:10 Uhr

Am heutigen Freitag treffen die Panther zum ersten Mal in dieser Saison auf die Krefeld Pinguine. Nach vier Siegen in Folge und dem ersten Heimerfolg gegen die Grizzlys Wolfsburg am vergangenen Sonntag wollen die Panther ihre Siegesserie gegen den Tabellennachbarn aus Krefeld weiter fortsetzen.

Die Formkurve

In den letzten fünf Partien sicherten sich die Pinguine neun von 15 möglichen Punkten. Am vergangenen Wochenende verloren die Krefelder ihr Heimspiel gegen die Eisbären Berlin mit 1:3 und siegten auswärts in Nürnberg bei den Thomas Sabo Ice Tigers mit 4:3. Aktuell haben die Pinguine 18 Punkte auf ihrem Konto und stehen damit auf dem siebten Tabellenplatz.

Das Duell

Die heutige Partie ist das 98. DEL-Spiel zwischen beiden Mannschaften. Von den bisherigen 97 Partien konnten die Panther 39 und die Pinguine 57 für sich entscheiden (bei einem Unentschieden). In der vergangenen Spielzeit gewann der AEV drei von vier Partien gegen Krefeld.

Die Topspieler

Die Neuzugänge Chad Costello (vier Tore und elf Assists), Jacob Berglund (sechs Tore und sieben Assists) und Blueliner Phillip Bruggisser (drei Tore und sieben Assists) konnten bisher voll überzeugen. Hinzu kommen der gebürtige Krefelder Daniel Pietta (sechs Tore und vier Assists) und Jordan Caron (fünf Tore und sechs Assists), die beide ebenfalls zu den konstanten Punktesammlern der Pinguine zählen.

Der Trainer

Während der Sommerpause übernahm Brandon Reid den Trainerposten in Krefeld, seine erste Trainertätigkeit in Deutschland. Als Spieler absolvierte Reid 301 DEL-Spiele für die Hamburg Freezers und die Düsseldorfer EG. Als Trainer ist der 37-Jährige seit der Saison 2014-15 aktiv. Seine erste Station war Vojens IK in der zweiten dänischen Liga. Die letzten beiden Spielzeiten war Reid Head Coach der Aalborg Pirates in der ersten dänischen Liga. Mit Aalborg konnte er in der vergangenen Saison die dänische Meisterschaft gewinnen.

Im Rampenlicht

clever fit ist in Deutschland mit über 350 Studios die standortstärkste Fitnesskette. 2004 in München gestartet, sind heute bereits über 600.000 Mitglieder vom clever fit-Konzept überzeugt und trainieren regelmäßig. Hochwertige Ausstattung mit Marken-Trainingsgeräten, qualifiziertes Personal auf allen Ebenen sowie die Wohlfühlatmosphäre in den Studios dank durchdachtem Designkonzept fügen sich mit den günstigen Beitragskonditionen zu einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis zusammen. Starke Leistung zu einem vernünftigen Preis gehört so zur Markenpersönlichkeit von clever fit. Seit 2010 ist clever fit Vollmitglied im Deutschen Franchise-Verband, wo das Unternehmen 2014 den Marketing Award für die Kampagne "Fit wär jetzt clever" erhielt und 2015 zum Franchisesystem des Jahres ausgezeichnet wurde. In den nächsten Jahren steht die weitere Expansion in das europäische Ausland an.

Am Rande der Bande

+++ Bei den Panthern fehlen verletzungsbedingt weiterhin T.J. Trevelyan (Mittelhandbruch) und Steffen Tölzer (Mittelfußbruch) +++ Henry Haase gibt heute sein DEL-Debüt im AEV-Trikot, Sahir Gill kehrt nach kurzer Pause ins Team zurück +++ Ehemalige Panther im Kader der Pinguine: James Bettauer, Philip Riefers, Adrian Grygiel, Martin Schymainski und Patrick Seifert +++ Ehemaliger Pinguin im Kader der Panther: Scott Valentine +++ 

Der 1878 SHOP hat heute vn 13:00 bis 17:00 Uhr geöffnet, die Tageskassen am CFS öffnen um 17:30 Uhr, online gibt es Tickets wie gewohnt unter www.panthertickets.de.

PLAYOFFS
2019
powered
by