Foto: Augsburger Panther

JAKO ist neuer Off-Ice-Ausrüster der Augsburger Panther

06.06.14 - 12:18 Uhr

Der Teamsport-Spezialist JAKO wird ab der neuen Saison 2014/2015 offizieller Off-Ice-Ausrüster der Augsburger Panther. Der bayrische DEL-Club und die JAKO AG aus dem baden-württembergischen Mulfingen-Hollenbach verständigten sich auf einen Dreijahresvertrag.

Das Engagement des Sportartikelherstellers umfasst die komplette Ausstattung der Profi-Mannschaft sowie des Nachwuchses des Augsburger Eislaufvereins außerhalb des Spielbetriebs. Duanne Moeser, Sportmanager der Augsburger Panther: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit JAKO. Schon bei den ersten Gesprächen konnten wir feststellen, dass hier die Chemie stimmt. Beide Seiten werden profitieren: Die Panther durch die Nähe zu einem deutschen Hersteller mit hervorragenden Produkten, wie sich ja bereits bei anderen Profi-Clubs zeigt und auch JAKO bekommt einen verlässlichen Partner, der sich seit vielen Jahren in der DEL sportlich - wie auch wirtschaftlich - etabliert hat."

Für den Vorstandsvorsitzenden der JAKO AG, Rudi Sprügel, bedeutet das Engagement bei den Augsburger Panthern einen weiteren wichtigen Schritt beim Ausbau der Sponsoringaktivitäten:

„Mit den Augsburger Panthern ist es uns gelungen, eine Partnerschaft mit einem sympathischen und ambitionierten Club zu schließen, der neben erfolgreichem Profi-Eishockey auch hervorragende Nachwuchsarbeit betreibt. Wir werden unsere langjährige Erfahrung im Teamsport einbringen, um den Panthern sowie dem AEV die optimalen Rahmenbedingungen im Bereich Ausrüstung zu bieten. Gemeinsam soll der erfolgreiche Weg der letzten Jahre fortgeschritten werden."

JAKO ist einer der Marktführer im Bereich Teamsport- und Freizeitbekleidung. Das Unternehmen wurde als JAKO Sportartikelvertrieb GmbH am 1. November 1989 in Stachenhausen gegründet und feiert dieses Jahr sein 25-jähriges Firmenjubiläum. Hauptsitz der Firma ist im hohenlohischen Hollenbach. Die Ursprünge des Unternehmens liegen zwischen den Flüssen JAgst und KOcher - daher der Firmenname JAKO. 1992 ist das Unternehmen an den heutigen Standort Mulfingen-Hollenbach umgezogen. Aus der JAKO Sportartikelvertrieb GmbH wurde im Juli 2002 die JAKO AG. Seit der Firmengründung ist JAKO vom Sportartikel-Fachhändler zu einem führenden Hersteller von Teamsportbekleidung in Deutschland aufgestiegen.

Auch international ist JAKO engagiert: Seit 1996 wird der Fachhandel in Österreich und der Schweiz beliefert, seit 1998 die Benelux-Länder, Frankreich und Skandinavien. Weltweit werden die Waren seit 1999 vertrieben. Im Jahr 2010 schloss JAKO einen Ausrüstungsvertrag mit dem FC Augsburg ab und arbeitet mit dem Bundesligisten nun im vierten Jahr zusammen. Auch im Eishockey war der Teamsport-Spezialist in der Vergangenheit als Ausrüster vertreten, unter anderem als Partner der Hamburg Freezers, der Hannover Scorpions sowie des ERC Ingolstadt. Das Unternehmen beschäftigt aktuell rund 180 Mitarbeiter am Standort Deutschland.