Foto: Sport in Augsburg

Jahn & Partner beim Dolomitencup im Rampenlicht

18.06.21 - 09:15 Uhr

Die Augsburger Panther halten an ihrem seit Jahren bewährten Trikotsponsoring-Konzept „Im Rampenlicht" fest. Den Anfang macht in der Saison 2021-22 Premiumpartner Jahn & Partner. So wird die JuP-Raute beim Dolomitencup im italienischen Neumarkt die Trikotbrust zieren.

Wenn die Augsburger Panther am Freitag, 13. August 2021 im Rahmen des hochkarätig besetzten internationalen Turniers in der Würtharena auf die italienische Nationalmannschaft treffen, wird es nach 524 Tagen Zwangspause zudem das erste Spiel sein, das zumindest ein Teil der Pantherfans wieder live in der Halle verfolgen kann. Um die Mannschaft dabei standesgemäß zu unterstützen, haben Thomas Jahn, Inhaber des Meringer Versicherung- und Finanzdienstleisters, und der PENNY DEL-Club ein spezielles Trikotdesign entworfen. Dabei ist auf der Vorderseite der mintgrünen Jerseys neben der Skyline der Fuggerstadt die Bergkette der Dolomiten zu sehen. So soll die besondere Beziehung, die die Panther und ihren Fans nach vielen Teilnahmen am Dolomitencup zum Veranstalter aufgebaut haben, unterstrichen werden.

Natürlich können die besonderen Dolomitencup-Trikots auch online unter www.1878shop.de bestellt werden. Sie sind vom 18. Juni bis 18. Juli 2021 zum Sonderpreis von 69 Euro erhältlich.

Thomas Jahn: „Es werden besondere Spiele, wenn die Pantherfans unser Team nach dieser langen Leidenspause wieder in der Halle anfeuern können. Dass bei diesem toll organisierten Turnier, bei dem ich in den letzten Jahren auch selbst mit Begeisterung dabei war, das Logo von Jahn und Partner auf der Brust dieser Sondertrikots zu sehen ist, freut mich sehr. Auch wenn es nur Vorbereitung ist, erwarten uns zweifelsohne emotionale Spiele in Neumarkt. Ich drücke den Panthern als Rekordsieger auf dem Weg zur Titelverteidigung die Daumen."

Konkrete Informationen zur Wiederzulassung von Zuschauer, den notwendigen Hygieneauflagen sowie dem damit verbundenen Online-Ticketing seitens des Veranstalters folgen demnächst. Aktuell kann allerdings noch nicht mit dem vollen Fassungsvermögen der Würtharena geplant werden.

Weitere Informationen: www.dolomitencup.com