Foto: Augsburger Allgemeine – Vincent Aumiller

"Kauf vor Ort" auf der Trikotbrust der Panther

02.02.17 - 11:12 Uhr

Einen weiteren Partner können die Augsburger Panther für ihr Brustsponsoring-Konzept „Im Rampenlicht" präsentieren. Beim morgigen Heimspiel gegen die Eisbären Berlin sowie kommenden Freitag in Ingolstadt prangt das Logo von „Kauf vor Ort", einer Initiative der Augsburger Allgemeinen, auf dem Panthertrikot.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Augsburger Allgemeinen einen weiteren prominenten Partner für unser Konzept gewinnen konnten. Dass unsere Trikots nun als Werbeträger für die tolle Initiative „Kauf vor Ort" fungieren, passt thematisch besonders gut. In unserer Kommunikation spielt Heimat eine große Rolle, auch wenn das nationale Interesse am Eishockey stetig steigt, so sind wir regional am stärksten präsent. Umso wichtiger ist es auch für uns, dass große Unternehmen wie die Augsburger Allgemeine bestrebt sind, den regionalen Handel zu kräftigen", so Leo Conti, Marketingmanager der Augsburger Panther.

Andreas Schmutterer, Verlagsleiter der Augsburger Allgemeinen, freut sich über die Kooperation: „Als langjähriger Sponsor und Partner der Panther nutzen wir das Brustsponsoring-Konzept sehr gerne. Unsere Initiative „Kauf vor Ort" bietet sich dafür optimal an, da sie wie der AEV für Gemeinschaftsgefühl und regionale Verwurzelung steht."

Seit 2015 macht sich die Augsburger Allgemeine mit „Kauf vor Ort" für Händler, Handwerker und Dienstleister stark. Mit diesem Engagement möchte man einen wertvollen Beitrag leisten, um die wirtschaftliche Vielfalt der Region zu erhalten. Denn diese trägt – wie auch der Spitzensport – entscheidend zur Lebensqualität und Attraktivität einer Stadt bei.

www.kauf-vor-ort.com | www.facebook.com/kaufvorort