Lechwerke verlängern Sponsoring der Panther und des AEV-Nachwuchses

29.07.14 - 18:30 Uhr

Die Lechwerke (LEW) setzen ihr Sponsoring-Engagement bei den Augsburger Panthern auch in der Saison 2014/2015 fort. Das bestätigten LEW-Vorstandsmitglied Norbert Schürmann, der Hauptgesellschafter der Augsburger Panther Lothar Sigl sowie der Präsident des Augsburger Eislaufvereins e.V. (AEV) Wolfgang Renner bei einem Fanmeeting im LEW Energieladen am Königsplatz.

Die Lechwerke bleiben damit einer der wichtigsten Sponsoren des Eishockey-Erstligisten. Als Symbol der langjährigen Partnerschaft werden die Augsburger Panther weiterhin in blauen Helmen mit dem LEW-Logo auflaufen. Auch die LEW-gebrandeten Fangnetze im Curt-Frenzel-Stadion, die in der vergangenen Spielzeit erfolgreich erprobt worden waren, bleiben Bestandteil der Kooperation. Die Vereinbarung zwischen LEW und den Augsburger Panthern umfasst darüber hinaus wie bisher auch die Unterstützung der Nachwuchsspieler des AEV, die ebenfalls mit den blauen LEW-Helmen auf dem Eis unterwegs sein werden.

„Wenn eine Kooperation bald 14 Jahre Bestand hat und erfolgreich läuft, dann stimmt es zwischen den Partnern einfach", sagte LEW-Vorstandsmitglied Norbert Schürmann. „Die Augsburger Panther sind echte Sympathieträger und der blaue LEW-Helm ihr Markenzeichen. Vor allem aber haben wir gemeinsam mit den Panthern und dem AEV eine optimale Verbindung von Spitzensport- und Nachwuchsförderung gefunden. Zusammen haben wir bereits viele Erfolge gefeiert und freuen uns auf die Fortsetzung."

Bei dem Fanmeeting im Energieladen der Lechwerke am Königsplatz stellten LEW und die die Panther Neuzugang Daniel Weiß aus Berlin erstmals der Öffentlichkeit vor. Weiß war früher als fast alle anderen deutschen Spieler nach Augsburg gereist. Außerdem gab Cheftrainer Larry Mitchell den Fans einen Ausblick auf die neue Saison und beide standen für Fragen und Fotos zur Verfügung.

Freuen über die Fortsetzung des Sponsorings können sich auch alle Inhaber der LEW Card, denn sie erhalten auch zukünftig vergünstigte Eintrittskarten für alle Panther-Heimspiele.

„Wir wissen sehr zu schätzen, dass wir auf die Unterstützung der Lechwerke auch nach einem Jahr, in dem wir mit den Playoffs unser Saisonziel verpasst haben, voll zählen können. Für diese Verlässlichkeit sind wir sehr dankbar", sagte Lothar Sigl, Hauptgesellschafter der Augsburger Panther. „Außerdem ist die Kooperation mit den Lechwerken für den Jugendbereich des AEV wichtig", ergänzte AEV-Präsident Wolfgang Renner. „Sie ist eine der Voraussetzungen für unsere Jugendarbeit, mit der wir aus den jungen Talenten von heute die Eishockey-Stars von morgen machen."

Die LEW-Gruppe ist als regionaler Energieversorger in Bayern und Teilen Baden-Württembergs tätig. LEW beschäftigt mehr als 1.700 Mitarbeiter, ist mit 35 Wasserkraftwerken einer der führenden Erzeuger von umweltfreundlicher Energie aus Wasserkraft in Bayern und bietet Dienstleistungen in den Bereichen Netz- und Anlagenbau, Energieerzeugung und Telekommunikation an. Die Lechwerke AG gehört zur RWE-Gruppe.