Foto: LEW/Funck

Lechwerke verlängern Sponsoring des Augsburger Eishockeys

06.08.13 - 16:25 Uhr

Die Lechwerke (LEW) setzen ihr Sponsoring-Engagement bei den Augsburger Panthern auch in der Saison 2013/2014 fort. Dies bestätigten LEW-Vorstandsmitglied Norbert Schürmann, der Hauptgesellschafter der Augsburger Panther Lothar Sigl sowie der Präsident des Augsburger Eislaufvereins Michael Gebler bei einer gemeinsamen Pressekonferenz in der LEW-Unternehmenszentrale in Augsburg.

LEW bleibt dadurch einer der wichtigsten Sponsoren des Eishockey-Erstligisten. Die Vereinbarung zwischen LEW und den Augsburger Panthern umfasst wie bisher auch die Unterstützung der Nachwuchsspieler des Augsburger Eislaufvereins e.V. (AEV). Das Symbol der langjährigen Partnerschaft, der blaue Helm mit dem LEW-Logo, wird demnach auch in der kommenden Saison mit den Panther-Profis und allen Jugendspieler des AEV auf dem Eis unterwegs sein.

Im Rahmen der Pressekonferenz stellten die Augsburger Panther außerdem ihre Neuzugänge Markus Keller und Ivan Ciernik erstmals persönlich der Öffentlichkeit vor.

„Spieler wie Markus Keller, der aus der eigenen Jugend des AEV stammt, stehen symbolisch für unsere Partnerschaft mit den Augsburger Panthern, bei der wir Spitzensport- und Nachwuchsförderung optimal verbinden", sagte LEW-Vorstandsmitglied Norbert Schürmann. „Die Augsburger Panther sind echte Sympathieträger und stärken Woche für Woche das Image von Augsburg und der Region Bayerisch-Schwaben. Der blaue LEW-Helm ist dabei längst zum Markenzeichen der Augsburger Panther geworden."

Freuen über die Fortsetzung des Sponsorings können sich auch alle Inhaber der LEW Card, denn sie erhalten auch zukünftig vergünstigte Eintrittskarten für alle Panther-Heimspiele.

„Seit 2001 arbeiten wir nun erfolgreich zusammen und bereits seit 2002 tragen die Panther Helme im charakteristischen LEW-Blau. Es freut uns, dass wir auf die Lechwerke als verlässlichen Partner immer zählen können", sagte Lothar Sigl, Hauptgesellschafter der Augsburger Panther. „Außerdem ist die Kooperation mit den Lechwerken für den Jugendbereich des AEV wichtig", ergänzte AEV-Präsident Michael Gebler. „Sie ist eine der Voraussetzungen für unsere Jugendarbeit, mit der wir aus den jungen Talenten von heute die Eishockey-Stars von morgen machen."

Die LEW-Gruppe ist als regionaler Energieversorger in Bayern und Teilen Baden-Württembergs tätig. LEW beschäftigt mehr als 1.700 Mitarbeiter, ist mit 35 Wasserkraftwerken einer der führenden Erzeuger von umweltfreundlicher Energie aus Wasserkraft in Bayern und bietet Dienstleistungen in den Bereichen Netz- und Anlagenbau, Energieerzeugung und Telekommunikation an. Die Lechwerke AG gehört zur RWE-Gruppe.

PLAYOFFS
2019
powered
by