Foto: Stadtwerke Augsburg/Thomas Hosemann

Panther-Fans gestalteten Technikgebäude

16.04.13 - 15:00 Uhr

Fans der Augsburger Panther haben ein Technikgebäude der Stadtwerke Augsburg (swa) an der Bgm.-Ackermann-Straße/Ecke Langemarckstraße - Auffahrt B17 im Rahmen des swa-Graffiti-Projektes gestaltet. Damit waren sie die dritte Gruppe, die in Zusammenarbeit mit Stadtwerken und dem Graffiti-Verein „Die Bunten" e.V." eines der etwa 500 Technikgebäude der Stadtwerke verschönerten.

Duanne Moeser, Sportmanager der Augsburger Panther findet das gemeinsam gestaltete Technikgebäude gelungen: "Das Augsburger Eishockey hat eine große, engagierte Fanszene, die mit ihren beeindruckenden Choreographien für eine großartige Stimmung im Stadion sorgt. Außerhalb des Stadions gibt es jedoch Auflagen, die einzuhalten sind und dazu gehören illegale Sprühaktionen. Umso schöner finden wir die Aktion der Stadtwerke, hier Flächen zur Verfügung zu stellen, denn unter den Pantherfans gibt es wahre Graffiti-Künstler. Ich bin vom Ergebnis total begeistert."

Für die Gestaltung lassen die Stadtwerke den Bunten und Teilnehmern weitgehend freie Hand. Die Motive sollen etwas mit den Stadtwerken Augsburg, also mit Energie, Wasser oder Verkehr zu tun haben, sich in die Umgebung einpassen und dürfen nicht anstößig oder beleidigend sein. Ausgewählt für die legale Graffiti-Gestaltung werden vor

Ziel des Projekts ist, illegales Sprayen durch Zusammenarbeit mit Sprayern in Zukunft zu vermeiden. Das heißt im Umkehrschluss: Illegales Sprayen auf Einrichtungen der Stadtwerke wird auch weiterhin angezeigt und strafrechtlich verfolgt.