Foto: City-Press

Panther angeln sich Bettauer vom Hauptrundenprimus

15.04.14 - 09:25 Uhr

Die Mannschaft der Augsburger Panther für die Saison 2014/15 nimmt weitere Konturen an. Mit der Verpflichtung von James Bettauer gelang es dem Traditionsclub, einen DEL-erfahrenen Verteidiger in die Fuggerstadt zu lotsen.

James Bettauer, der die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, verteidigte in den beiden vergangenen Spielzeiten für die Hamburg Freezers. In 105 DEL-Einsätzen für den diesjährigen CASHPOINT-Hauptrundensieger verbuchte der 187cm große und 92kg schwere Rechtsschütze neun Tore und zehn Assists bei 48 Strafminuten und einem positiven Plus-Minus-Wert von +6.

Vor seinem Wechsel nach Deutschland spielte Bettauer in nordamerikanischen Nachwuchsligen. In der Saison 2011/12 erzielte er mit 21 Treffern für die Prince Albert Raiders und die Medicine Hat Tigers die meisten Tore aller Verteidiger der WHL. Das schafften vor ihm unter anderem aktuelle NHL-Spieler wie Kris Russel und Nick Holden oder der in Deutschland bestens bekannte Micki Dupont.

Larry Mitchell über die Verpflichtung von James Bettauer: „James ist erst 23 Jahre jung und damit noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung. Wir sind der Überzegung, dass sein Potential noch nicht ausgeschöpft ist und damit umso glücklicher, dass er sich an diesem Punkt seiner Profikarriere für die Augsburger Panther entschieden hat. James ist grundsätzlich ein eher offensiver ausgerichteter Verteidiger und als deutscher Rechtsschütze genau der Spielertyp, den wir dringend benötigt haben. Er wird mit seinen Qualitäten, die er auch jetzt schon jetzt bei den Hamburg Freezers unter Beweis gestellt hat, sicher auch eine tragende Rolle in unserem Powerplay einnehmen."

James Bettauer wird Anfang August in Augsburg eintreffen und für die Panther mit der Rückennummer 15 auflaufen.

PLAYOFFS
2019
powered
by