Panther besetzen vorerst letzte Kontingentstelle mit Smith

06.08.10 - 10:26 Uhr

Nach langen Verhandlungen können die Augsburger Panther nun endlich Vollzug melden: Die zehnte und damit vorerst letzte Kontingentstelle wird mit dem Mittelstürmer Nathan Smith besetzt.

Smith spielte zuletzt für die Houston Aeros in der American Hockey League und die Minnesota Wild in der National Hockey League. Insgesamt absolvierte der Kanadier, der im Jahr 2000 von den Vancouver Canucks in der ersten Runde gedraftet wurde, bereits 26 Partien in der höchsten nordamerikanischen Profiliga.

In seiner Vita stehen ebenfalls 528 Spiele in der AHL, in denen er 234 Punkte verbuchte. Smith, der 188cm groß und 94kg schwer ist, gilt in Nordamerika als sehr zuverlässiger Zweiwegestürmer, der absolute Führungsqualitäten hat. So bekleidete der Linksschütze in der Saison 2007/2008 auch das Kapitänsamt bei Wilkes-Barre.

 Larry Mitchell zeigt sich glücklich, dass nun auch der vorerst letzte Ausländer einen Vertrag beim Deutschen Vizemeister unterzeichnete: „Nathan ist trotz seiner Größe sehr schnell unterwegs und ein guter Schlittschuhläufer. In Nordamerika hat er sich den Ruf eines Defensivspezialisten erarbeitet, der meistens Eiszeit gegen die Paradereihe des Gegners hatte. Das macht ihn für uns wertvoll, ich werde ihm aber auch offensiv mehr Freiheiten lassen, denn er hat auch in der Angriffszone enorme Fähigkeiten. Ich sehe Nathan als Allrounder und absoluten Teamspieler. Er macht unseren Sturm noch ausgeglichener und besser.“

Da diese Verpflichtung sehr kurzfristig realisiert werden konnte wird Nathan Smith über das Wochenende noch einige Dinge in seiner Heimat klären und sich Anfang der kommenden Woche auf den Weg nach Füssen machen, um dort sofort in den Trainingsbetrieb einzusteigen. Ein Einsatz im Test gegen Rapperswil ist daher ungewiss. Smith wird in Augsburg die Nummer 9 tragen.