Foto: Augsburger Panther

Panther bestätigen Boutin als Neuzugang

24.05.16 - 15:48 Uhr

Die Augsburger Panther freuen sich, Torwart Jonathan Boutin endlich offiziell als Neuzugang für die DEL-Saison 2016-17 vermelden zu können: Nachdem Boutin am heutigen Vormittag die deutsche Staatsbürgerschaft in Freiburg ausgehändigt wurde, ist ein Einjahresvertrag mit dem 31-jährigen gebürtigen Kanadier in Kraft getreten

Jonathan Boutin hütete in der abgelaufenen Saison das Tor des EHC Freiburg in der DEL2. Mit starken Leistungen in der Hauptrunde und vor allem in der Relegation führte er die Breisgauer zum Klassenerhalt. Doch seine Qualitäten stellte der 188 cm große und 90 kg schwere Linksfänger schon öfter unter Beweis. Zwischen Dezember 2009 und 2015 glänzte Boutin als Rückhalt der Lausitzer Füchse. Folgerichtig wurde er in den Jahren 2010, 2012 und 2013 als bester Torhüter der DEL2 ausgezeichnet. Die Saison 2010-11 absolvierte der Schlussmann für Lillehammer in Norwegen. Seine erfolgreichste Spielzeit in Nordamerika, wo er 2003 in der dritten Runde von den Tampa Bay Lightning gedraftet wurde, bestritt Boutin im Trikot der South Carolina Stingrays in der East Coast Hockey League (ECHL), die mit dem Gewinn des Kelly Cups gekrönt wurde.

Panther-Trainer Mike Stewart: „Ich kenne Jonathan Boutin als Gegner aus der DEL2. Er war über Jahre der am schwersten zu überwindende Goalie der Liga. Auch in der vergangenen Saison haben wir uns immer wieder ein ausführliches Bild über ihn gemacht und Jonathan intensiv gescoutet. Wir glauben, dass er von seiner Art des Torwartspiels sehr gut in die DEL passt und somit hoffentlich der dringend benötigte Rückhalt für unser Team wird. Ein deutsches Torhüterduo ermöglicht uns zudem, von Beginn an neun ausländische Feldspieler einzusetzen. Wir glauben, dass diese Verteilung für unsere Möglichkeiten die Beste ist."

„Es freut mich sehr, dass mein Traum von der DEL Realität wird. Ich bin den Augsburger Panthern dankbar, für die große Chance, die sich mir nun bietet. Ich werde diesen Sommer so hart wie noch nie auf die Eissaison hinarbeiten, um optimal vorbereitet zu sein", so Jonathan Boutin.

Unter Anleitung von Athletikcoach Sven Herzog bereitet sich Boutin bereits intensiv auf die Spielzeit 2016-17 vor. Für die Augsburger Panther wird er das Trikot mit der Rückennummer 35 tragen.

PLAYOFFS
2019
powered
by