Foto: Augsburger Panther

Panther erwarten Freezers

28.09.14 - 12:10 Uhr

Im dritten Heimspiel dieser Saison empfangen die Augsburger Panther heute um 16.30 Uhr die Hamburg Freezers. Die Panther liegen mit drei Siegen aus den ersten fünf Pflichtspielen und einem damit verbundenen vierten Tabellenplatz im Soll. Während es am Freitag in Schwenningen einen kleinen Dämpfer setzte, wollen unsere Jungs heute vor heimischem Publikum den nächsten Dreier einfahren und den Anschluss an die Spitze halten.

Das Duell
Im direkten Vergleich zwischen Augsburg und Hamburg gibt es keinen wirklichen Sieger. 23 der 48 ausgetragenen Partien gewannen die Panther. Die Heimbilanz der Augsburger kann sich dabei sehen lassen, da man in über Hälfte der Begegnungen als Sieger vom Eis ging. In der vergangenen Spielzeit konnten unsere Jungs drei von vier Duellen gewinnen. Erwähnenswert ist dabei vor allem der 0-4 Auswärtssieg im ersten Aufeinandertreffen der beiden Teams, in dem Markus Keller mit 44 Saves und einer überragenden Leistung seinen bisher einzigen DEL-Shutout feiern durfte.

Die Topspieler
Kevin Clark ist der Mann der Stunde bei den Freezers. Der Neuzugang aus Krefeld trug mit seinen beiden Treffern gegen Wolfsburg maßgeblich zum ersten Sieg bei und bescherte Neu-Trainer Aubin somit einen perfekten Einstand in der DEL. Seine Sturm-Partner Garrett Festerling und Jerome Flaake sind nicht minder gefährlich und komplettieren die erste Reihe. Einen weiteren Spieler, den man auch immer auf der Rechnung haben sollte ist Matt Pettinger. Nach fünf Spielen hat der Mann mit der Nummer 22 allerdings noch kein Tor erzielt hat und lediglich eines vorbereitet hat, was aber wiederum auch dem geschuldet ist, dass Pettinger als Verteidiger eingesetzt wurde.

Der Trainer
Serge Aubin heißt der neue Mann hinter der Bande in Hamburg, denn Benoit Laporte musste nach neun Pflichtspiel-Niederlagen in Serie am vergangenen Donnerstag seine Koffer packen. Für den 39-Jährigen Serbe Aubin ist Hamburg die erste Station als Chef-Trainer. Die beiden vergangenen Spielzeiten assistierte er Laporte und lief 2011-12 sogar noch im Dress der Hanseaten für seinen Vorgänger auf.

Am Rande der Bande
+++ Panther-Coach Larry Mitchell muss wohl auf Mike Connolly verzichten +++ Das Siegerteam erzielte in der vergangenen Saison immer genau vier Tore +++ Kapitän Christoph Schubert hat seinen Innenbandriss auskuriert und feierte am Freitag gegen Wolfsburg sein Saisondebüt +++ Die Einsätze von Brett Festerling (Muskelfaserriss) und Freddy Cabana (Knöchelbruch) sind sehr unwahrscheinlich +++Philippe Dupuis laboriert an einer Schädelprellung und steht den Freezers wohl ebenfalls nicht zur Verfügung +++

Hauptschiedsrichter: Steffen Klau, Daniel Pechaczek

Linienrichter: Dominic Erdle, David Tschirner

+++Tickets für das heutige Spiel gibt es jederzeit online oder ab 14.30 Uhr an den Tageskassen am Curt-Frenzel-Stadion+++

PLAYOFFS
2019
powered
by