Panther kooperieren weiterhin mit Ravensburg Towerstars

20.03.14 - 14:06 Uhr

Die Augsburger Panther werden auch in der Saison 2014/15 mit dem DEL2 Club Ravensburg Towerstars kooperieren. Nach den guten gemeinsamen Erfahrungen im ersten Jahr der Partnerschaft stehen damit auch künftig die Ausbildung und Weiterentwicklung junger talentierter Spieler im Fokus beider Clubs.

Zur Spielzeit 2013/14 hatten beide Clubs die Kooperation begonnen und insgesamt vier Förderlizenzen vergeben. Die Towerstars statteten Torhüter Matthias Nemec mit einer solchen aus, die Panther entsandten mit Manuel Kindl, Andreas Farny und in der Vorbereitungszeit auch Maximilian Schäffler drei ihrer Talente nach Ravensburg.

Besonders wichtig ist es für junge Spieler mit Förderlizenzen, neben der Einbindung in den jeweiligen Trainingsalltag auch konkret Spielpraxis sammeln zu können. Der 23-jährige Towerstars Keeper Matthias Nemec kam in zwei DEL-Spielen zum Einsatz, die Augsburger Akteure Kindl und Farny konnten sich in die DEL2-Scorerstatistik eintragen. Verteidiger Manuel Kindl erzielte in seinen 27 Pflichtspieleinsätzen zwei Tore und drei Beihilfen, für Stürmer Andreas Farny standen in 26 Spielen drei Tore und ein Assist zu Buche.

„Die Kooperation hat in der letzten Saison sehr gut geklappt und wir freuen uns, dieses partnerschaftliche Verhältnis mit den Augsburger Panthern und deren Trainern Larry Mitchell und Greg Thomson auch weiter fortzusetzen", sagte Towerstars Geschäftsführer Rainer Schan und ergänzte: „Die guten Erfahrungen sind auch eine gute Basis, die Zusammenarbeit noch weiter auszubauen."

Auch Panther-Coach Larry Mitchell ist von der Partnerschaft überzeugt: „Bei einer Kooperation ist es nicht entscheidend, welcher der beiden Clubs profitiert. Im Vordergrund muss immer die Weiterentwicklung der jungen Spieler stehen. Die Zusammenarbeit mit Ravensburg wurde im Laufe der letzten Saison immer besser, insofern ist es absolut sinnvoll, dass wir diesen Weg nun gemeinsam weitergehen. Unsere jungen Spieler können in Ravensburg Spielpraxis sammeln, die Talente der Towerstars bei uns DEL-Luft schnuppern."

Beide Clubs wollen während der Sommerpause die potentiellen Möglichkeiten für Förderlizenzen zur nächsten Saison ausloten und bei Feststehen der jeweiligen Kader dann gemeinsam die Entscheidungen treffen.

PLAYOFFS
2019
powered
by