Foto: Marco Pace

Panther nach Sieg über Langnau im Endspiel

24.08.13 - 23:58 Uhr

Die Augsburger Panther haben auch ihr zweites Spiel beim Dolomitencup gewonnen. Gegen die SCL Tigers siegten die Panther verdient mit 7:3 und zogen damit ins Finale ein. Dort wartet am morgigen Sonntag der Villacher SV. Die Treffer für die Panther erzielten Daryl Boyle (2x), Sebastian Uvira, Ivan Ciernik, Stephen Werner, Michael Connolly und Peter MacArthur.

Langnau trifft früh

Den besseren Start erwischte allerdings der Absteiger aus der NLA, als Josef Straka einen schönen Angriff der Schweizer zur Führung vollenden konnte (3.).

Die Panther hatten zu Spielbeginn in der Defensive alle Hände voll zu tun, kamen dann aber durch einen Torwartfehler von Giovannini ins Spiel zurück, als der Torhüter der Tigers einen Schuss von Uvira durchrutschen ließ (13.).

Panther ziehen davon

Es folgte ein offener Schlagabtausch und beide Teams konnten mehrfach ihr Powerplay üben. Dies taten die Augsburger besser, denn Connolly netzte nach schöner Puckzirkulation zur erstmaligen Führung ein (15.).  Und es kam noch besser für den AEV, denn Ciernik erhöhte 22 Sekunden vor Drittelende auf 3:1 (20.).

Boyle stellt auf 4:1

Die Fuggerstädter hatten nun sichtlich Oberwasser und beherrschten das Spielgeschehen - mit dem Ergebnis, dass Boyle das Ergebnis auf 4:1 schrauben konnte (25.). Doch auch die Langnauer hielten dagegen und beiden Teams war anzumerken, dass man das Finale erreichen wollte.

Nach dem 4:2 durch Gerber (33.) drohte die Partie auch kurzzeitig zu kippen, aber Patrick Ehelechner parierte zweimal stark und verhinderte den Anschlusstreffer. Nach einem Konter markierte Werner schließlich das 5:2 und sorgte für klare Verhältnisse (37.).

Doppelschlag durch MacArthur und Boyle

Kurz vor der zweiten Sirene dann die endgültige Entscheidung: MacArthur und Boyle trafen innerhalb von elf Sekunden und entschieden das Spiel (je 40.). Im Schlussdrittel erhielt Markus Keller Spielpraxis, aber die Tigers gelang durch Lukas Haas nur ein Treffer (50.). Der Sieg der Panther geriet jedoch zu keinem Zeitpunkt mehr in Gefahr.

Zum besten Spieler auf Seiten der Augsburger wurde Ciernik gekürt - bei den Schweizern wurde diese Ehre Haas zuteil.

PLAYOFFS
2019
powered
by