Foto: Jasmin Wagner

Panther siegen in Bremerhaven

26.02.23 - 16:29 Uhr

Die Augsburger Panther haben stark auf die Last-Minute-Pleite gegen die Straubing Tigers reagiert. Bei den Fischtown Pinguins siegte der AEV in der PENNY DEL mit 2:1 nach Penaltyschießen. Die Treffer für die Panther erzielten T.J. Trevelyan (35.) und Sebastian Wännström (66.). Für Bremerhaven war Philip Samuelsson (46.) erfolgreich.

Keller statt Endras im Tor

Headcoach Kai Suikkanen schickte dabei die gleiche Mannschaft wie bei der bitteren Heimniederlage gegen Straubing aufs Eis, einzig im Tor gab es eine Änderung. Markus Keller rückte für Dennis Endras zwischen die Pfosten.

Im ersten Durchgang konnte Augsburgs Goalie seinen Kasten sauber halten. In einem keinesfalls langweiligen Spiel hatten beide Teams zwar Chancen zu Toren, aber es ging mit 0:0 in die erste Pause.


Trevelyan bringt AEV in Führung

Auch im zweiten Durchgang sah es lange danach aus, dass keine Treffer fallen würden, aber in der 35. Minute war es dann doch soweit: Justin Volek zog ab, Maximilian Franzreb wehrte ab, der Puck sprang in die Luft und Trevelyan staubte in Baseball-Manier zum 0:1 ab.

Es sollte das einzige Tor des Durchgangs bleiben, da die Gäste weiterhin sehr konzentriert und rigoros verteidigten. Im Schlussdrittel gelang Bremerhaven aber doch der Ausgleich. In Überzahl zog Samuelsson ab, der Puck wurde noch abgefälscht und flog per Bogenlampe ins Augsburger Tor (46.).

Panther holen Extrapunkt

Mehr ließ der AEV aber nicht zu und verdiente sich - wie schon beim ersten Duell im hohen Norden - einen Zähler nach 60 Minuten. In der Overtime hatte man mehrfach sogar die Chance auf den Siegtreffer, aber die Pinguins überstanden die Situation und so musste erneut das Penaltyschießen über den Zusatzpunkt entscheiden.

Und diesen holten sich dieses Mal die Gäste! Wännström und Terry Broadhurst trafen, während Keller keinen Treffer zuließ. Für Augsburg geht es nun am Dienstag und Freitag mit Heimspielen gegen die Adler Mannheim und Eisbären Berlin weiter. Das Saisonfinale steigt dann am Sonntag bei den Löwen Frankfurt.