Foto: theahl.com

Panther sind komplett: Mike Connolly wechselt nach Augsburg

18.07.13 - 11:00 Uhr

Die Augsburger Panther können heute ihren insgesamt achten und vorerst letzten Neuzugang für die anstehende DEL-Saison präsentieren. Stürmer Mike Connolly wechselt aus Erie, Pennsylvania in die Fuggerstadt und erhält einen Einjahresvertrag.

Mit der Verpflichtung von Mike Connolly haben sich die Panther die Dienste eines jungen und sehr talentierten Nordamerika-Profis gesichert. Connolly absolvierte in der vergangenen Saison 65 Spiele für die Lake Erie Monsters in der American Hockey. Hier verbuchte der Linksschütze 23 Scorerpunkte. Insgesamt bestritt der 24-jährige Kanadier 118 Partien in der AHL, in denen er auf 22 Tore und 38 Assists bei 51 Strafminuten und einen Plusminus-Wert von +5 kam.

Der 175cm große und 82kg schwere Angreifer absolvierte in der Saison 2011/12 sogar zwei NHL-Spiele für die Colorado Avalanche. Von 2008 bis 2011 stürmte Connolly erfolgreich für die University of Minnesota-Duluth in der NCAA. Dort verbuchte der Mann, der gebürtig aus Calgary, Alberta stammt, 136 Punkte in 122 Einsätzen.

Panther-Trainer Larry Mitchell über den Nordamerika-Import:
„Mike Connolly ist ein noch junger und entwicklungsfähiger Spieler, der 2010 die NCAA-Meisterschaft mit seiner Universität gewinnen konnte. Damals wurde er auch zum MVP seines Teams gewählt. Mike kann sowohl Center wie auch Linksaußen spielen. Er besitzt zum einem die Qualität die nötigen Tore zu schießen wie auch sie vorzubereiten. Das hat er vor allem in seiner Rookie-Saison in der AHL unter Beweis stellen können. Ich denke, dass er eine absolute Bereicherung für unseren Angriff sein kann."Mit der Verpflichtung von Mike Connolly, der mit der Rückennummer 48 auflaufen wird, haben die Augsburger Panther neun von elf möglichen Ausländerlizenzen vergeben und ihre Personalplanungen für die anstehende Saison vorläufig abgeschlossen. Coach Larry Mitchell wird sein Team in der zweiten Augustwoche in Augsburg begrüßen, ehe es dann am 11. August in Augsburg-Haunstetten erstmals gemeinsam auf das Eis geht und die Vorbereitung eingeläutet wird.

PLAYOFFS
2019
powered
by