Panther unterliegen knapp in Köln

11.12.14 - 00:46 Uhr

Die Augsburger Panther mussten sich in einer vorgezogenen Partie des 45. Spieltags den Kölner Haien knapp mit 0:1 geschlagen geben. Das Tor des Tages für die Hausherren fiel bereits in der zweiten Spielminute durch Chris Minard.

Frühe Haie-Führung

Trainer Greg Thomson schenkte in Köln Chris Mason das Vertrauen und dieser stand sofort im Mittelpunkt.

Die Haie legten nämlich los wie die Feuerwehr und Mason konnte sich gegen Andreas Falk (1.), Alexander Sulzer (3.) und Mirko Lüdemann (4.) gleich dreimal auszeichnen und große Chancen der Hausherren vereiteln.

Allerdings musste der Augsburger Goalie in der Anfangsphase auch einmal hinter sich greifen, als Minard einen Schuss von Moritz Müller unhaltbar abfälschte (2.).

Die Panther brauchten ein paar Minuten, um ins Spiel zu kommen, hatten im Powerplay aber großes Pech, als Patrick Seifert nur die Latte traf (10.) und auch Philip Riefers wenig später bei numerischer Gleichzahl ebenfalls zu genau zielte und der Puck an die Latte ging (12.).

Panther treffen zweimal nur die Latte

Allerdings hatte auch Köln im ersten Durchgang noch einige gute Chancen, so dass die Führung nach 20 Minuten nicht unverdient war. Auch im zweiten Durchgang bot sich den 7336 Zuschauern das gleiche Bild:

Die Haie hatten mehr vom Spiel, scheiterten aber ein ums andere Mal am überragenden Mason und die Panther verlegten sich aufs Kontern, waren dabei aber ebenfalls brandgefährlich. Beispielsweise wehrte Danny Aus den Birken gegen Ivan Ciernik (32.) und Louie Caporusso (37.) herausragend ab.

Und auch im Schlussdrittel änderte sich an den Kräfteverhältnissen nichts. Die Kölner hatten wiederholt die Chance, das Spiel zu entscheiden und trafen in der Schlussphase auch einmal die Latte durch Falk (60.).

Chance zur Revanche am Freitag

Da Mason sein Team aber im Spiel hielt, war ein Punktgewinn für den AEV bis zum Ende möglich, aber ein eigener Treffer wollte nicht gelingen. Bereits am kommenden Freitag bietet sich den Panthern aber die Chance zur Revanche, wenn die Haie im Augsburger Curt-Frenzel-Stadion gastieren.

PLAYOFFS
2019
powered
by