Foto: Augsburger Panther

Panther wollen Heimserie fortsetzen

05.10.14 - 14:29 Uhr

Am 8. Spieltag der DEL sind heute die Kölner Haie zu Gast in Augsburg. Spielbeginn ist 17.45 Uhr. Für die Panther gilt es heute den glänzenden Saisonstart fortzusetzen und die Heimserie auszubauen. Drei Siege und die maximale Punktausbeute von neun Zählern stehen nach drei Partien im heimischen Curt-Frenzel-Stadion zu Buche. 17 Panther-Tore sprechen für den nötigen Unterhaltungswert und einen Pflichtbesuch im Stadion. Unser Gegner aus Köln steht derzeit nur auf Platz 12 in der Tabelle und konnte in den letzten drei Begegnungen keine Punkte sammeln. Nachdem die Panther am Freitag in Krefeld das Punktekonto um einen Zähler aufstocken konnten und sich damit weiterhin auf Platz 3 befinden, soll heute der nächste Sieg eingefahren werden.

Das Duell

22 von bisher 40 ausgetragenen Begegnungen konnte der AEV im Curt-Frenzel-Stadion für sich entscheiden. Summiert man Heim- und Auswärtsspiele zusammen, behielten die Kölner in 46 der 82 absolvierten Partien die Oberhand. Ähnlich sah es auch in der letzten Spielzeit aus, in der die Haie dreimal als Sieger vom Eis gingen. Viele Strafen kassieren sollten die Kölner heute allerdings nicht: Der AEV erzielte in den letzten vier Duellen fünf Treffer in Überzahl.

Die Topspieler
Auf dem ersten Platz der internen Scorerwertung steht mit dem Schweden Andreas Falk kein Unbekannter. Doch gerade was das Toreschießen angeht, schwächeln die Kölner bisher: Lediglich 15 Treffer erzielten die Rheinländer in den ersten sieben Spielen. Da die Haie viele Verletzte zu beklagen haben soll Maxime Sauvé der Offensive neuen Schub verleihen. Der 24-Jährige Franko-Kanadier erhielt am Mittwoch einen Vertrag bis Saisonende und trug am Freitag gegen Iserlohn erstmals das Trikot der Haie.

Der Trainer

Das Sagen im sportlichen Bereich hat seit 2011 Uwe Krupp. Der 49-Jährige gebürtige Kölner geht bereits in seine vierte Spielzeit als Coach der Haie und erreichte dabei immer die 1. Playoff-Runde. Zweimal erreichten die Kölner dabei das Finale, mussten sich allerdings im letzten Jahr Ingolstadt und in der Vorsaison den Eisbären aus Berlin geschlagen geben. Das Ziel für Trainer Uwe Krupp kann also nur noch der Titelgewinn sein.

Am Rande der Bande

+++ Panther-Top-Scorer Ryan Bayda wurde operiert und wird den Panthern einige Zeit fehlen +++ Mike Connolly hat seine Verletzung auskuriert und war, wie Neuzugang Martin Hinsterstocker, am Freitag in Krefeld mit von der Partie +++ Marcel Müller wurde für sechs Spiele gesperrt und fehlt den Haien heute +++ Alexander Weiß bestritt am Freitag sein 500. DEL-Spiel +++Neuzugang Maxime Sauvé trägt die Rückennummer 90 +++ Gegen Iserlohn fehlten Moritz Müller, Alexander Sulzer, Andreas Holmqvist sowie Chris Minard verletzungsbedingt. Der Einsatz aller Vier ist auch heute ungewiss +++

 

Tickets für das Spiel gegen Köln gibt's bei uns im Online-Ticketshop unter
www.aev-panther.de/tickets/ticketshop.html

PLAYOFFS
2019
powered
by