Panther wollen Siegesserie ausbauen

25.11.16 - 12:24 Uhr

Zu Gast im Curt-Frenzel Stadion sind heute die Iserlohn Roosters, die momentan auf dem zehnten Tabellenplatz stehen und den Anschluss an die Panther nicht verlieren wollen. Die Panther sind momentan richtig gut in Form und wollen nach dem Sieg am Mittwoch im Derby gegen Ingolstadt nachlegen.

Die Formkurve

Die Panther zeigen sich momentan in bestechender Verfassung und konnten sechs der letzten sieben Partien für sich entscheiden. Der Sieg in Ingolstadt am Mittwoch sorgte dafür, dass man auswärts zum fünften Mal in Serie gewinnen konnte.

Die Roosters stehen momentan auf dem zehnten Tabellenplatz, konnten jedoch von den letzten fünf Partien nur eine für sich entscheiden. Am Dienstag gewann man zu Hause gegen Schwenningen, nachdem man zuvor gegen Mannheim, Berlin, Bremerhaven und München jeweils den Kürzeren zog.

Das Duell

Das ewige Duell ist relativ ausgeglichen: Von 65 Partien gewannen die Roosters 34 und die Panther deren 31. Das Torverhältnis spricht mit 227 zu 195 ebenfalls für die Iserlohner, die die erste Partie in dieser Saison knapp für sich entscheiden konnten. Nachdem Grygiel die Panther in Führung brachte, konnten die Roosters im Schlussabschnitt das Spiel drehen und gewannen halbwegs glücklich mit 2:1.

Die Topspieler

Die Roosters tun sich momentan mit dem Toreschießen noch etwas schwer, und haben in 21 Spielen erst 45 Treffer erzielt. Deswegen ist es schwer einen Stürmer hervorzuheben - Topscorer ist momentan der ehemalige Straubinger Blaine Down, der sieben Tore und sieben Assists erzielt hat. Außerdem hat Troy Milam mit drei Toren und zehn Assists für einen Verteidiger gute Scorerwerte.

Der Trainer

Der Finne Jari Pasanen begann seine Trainerkarriere vor 14 Jahren in Schweinfurt - damals in der Oberliga. Über die Stationen Essen und Schwenningen führte sein Weg schließlich nach Iserlohn. Dort stand er erst als Assistent hinter der Bande, ehe er 2013 zum Headcoach befördert wurde.

Am Rande der Bande

Jonathan Boutin kehrt heute Abend in den Kader zurück, Scott Valentine und Mike Davies fehlen weiter +++ Sein Ersatz wurde bereits Anfang November verpflichtet: Matt Halischuk kam auf Empfehlung des Ex-Iserlohners Jimmy Roy +++ Roy ist mittlerweile Development Coach der Winnipeg Jets +++ Blaine Downe wird wegen einer Kopfverletzung gegen Augsburg wohl fehlen +++

Hauptschiedsrichter: Stephan Bauer, Elvis Melia

Linienrichter: Kilian Hinterdobler, Andreas Hofer

Tickets für das Spiel gegen Iserlohn gibt es im Online-Ticketshop unter www.panthertickets.de, von 13-17 Uhr im 1878 SHOP oder ab 17:30 Uhran der Tageskasse am Curt-Frenzel-Stadion.

PLAYOFFS
2019
powered
by