Panther wollen gegen Grizzlys den nächsten Heimsieg

08.01.16 - 12:02 Uhr

Mit zwei Siegen hätte das Jahr 2016 für den AEV nicht besser beginnen können. Nach dem äußerst überzeugenden Derbysieg in Ingolstadt konnten die Panther auch gegen die Schwenninger Wild Wings das Spiel nach Rückstand noch drehen und drei wichtige Punkte einfahren. Heute am 35. Spieltag treffen die Augsburger Panther im heimischen Curt-Frenzel-Stadion um 19:30 Uhr auf die Grizzlys Wolfsburg und es geht wieder um wichtige Zähler im Kampf um die Playoff-Plätze.

Das Duell
Beide Mannschaften spielten bisher zweimal gegeneinander und in beiden Begegnungen konnte sich der Gastgeber nicht durchsetzen. Während sich die Panther im zweiten Heimspiel der Saison gegen die Grizzlys mit 1:6 geschlagen geben mussten, gelang den Jungs um Trainer Mike Stewart Ende November in Wolfsburg mit einem 5:2 Sieg die Revanche.

Die Topspieler
Das Prunkstück der Niedersachsen ist, wie schon in der vergangenen Saison, die Defensive: Nach 35 Spieltagen hat kein Team weniger Gegentore hinnehmen müssen als die Wolfsburger. Im Tor zählt Felix Brückmann zu den besten Torhütern Deutschlands und kann einen sensationellen Schnitt von unter zwei Gegentoren pro Spiel vorweisen. In der Offensive sind in erster Linie Sebastian Furchner (15) und der Schwede Daniel Widing (14) für das Toreschießen verantwortlich, während in Überzahl Robbie Bina das Heft in die Hand nimmt: Der Verteidiger mit der Nummer 28 erzielte schon beeindruckende neun Powerplay-Treffer.

Der Trainer
Cheftrainer der Wolfsburger ist Pavel Gross. Der ehemalige DEL-Center steht bereits im achten Jahr hinter der Bande der Grizzlys. Zwei Jahre verbrachte er davon als Co-Trainer von Toni Krinner. Als Spieler konnte Gross drei Meistertitel mit den Mannheimer Adlern gewinnen. Sein Co-Trainer ist der Belgier Mike Pellegrims, mit dem Gross bereits von 1996 bis 2001 zuerst bei den Adler Mannheim und anschließend bei den Berliner Capitals in einem Team speilte. Torwarttrainer ist Christian Weichert.  

Am Rande der Bande

+++ Panther-Coach Mike Stewart muss weiterhin auf die Dienste von T.J. Trevelyan und Bretton Stamler verzichten +++ 113 erzielte Tore bedeuten seitens der Panther den Spitzenwert der Liga +++ Der AEV erzielte in den letzten beiden Begegnungen fünf Tore in Überzahl +++ Marco Rosa fällt bei den Grizzlys verletzt aus +++ Sergej Stas wird dagegen aller Voraussicht nach wieder im Kader stehen +++ Robbie Bina erzielte alle neun Saisontreffer in Überzahl +++ Die Wolfsburger verlängerten erst kürzlich den Vertrag mit Sportdirektor Charly Fliegauf um drei weitere Jahre +++

Hauptschiedsrichter: Sirko Hunnius, Marc Iwert
Linienrichter: Lukas Kohlmüller, Pascal Kretschmer

Tickets für das Spiel gegen Wolfsburg gibt's im Online-Ticketshop unter http://www.aev-panther.de/tickets oder an der Tageskasse (ab 17:30 Uhr) am Curt-Frenzel-Stadion.

PLAYOFFS
2019
powered
by