Foto: Sport in Augsburg

Spitzenspiel - Panther erwarten Ice Tigers

22.09.17 - 10:26 Uhr

Bereits im fünften Saisonspiel kommt es heute zum dritten Aufeinandertreffen mit einem bayerischen Verein. Nach dem Derbywochenende gegen Straubing und Ingolstadt, treffen die Panther heute auf die Thomas Sabo Ice Tigers und wollen sich natürlich für das knappe Viertelfinalaus der Vorsaison revanchieren.

Die Formkurve

Die Panther sind hervorragend in die Saison gestartet und konnten aus den ersten vier Spielen insgesamt neun Punkte holen - bei drei Auswärtsspielen wahrlich kein einfaches Unterfangen. Eine der beiden Mannschaften, die noch besser aus den Startlöchern kam, ist heute im Curt-Frenzel-Stadion zu Gast. Die Nürnberger konnten gegen Berlin, Iserlohn, Düsseldorf und Köln jeweils drei Punkte holen und stehen somit an der Tabellenspitze.

Das Duell

Hart umkämpft war die Viertelfinalserie zwischen beiden Teams im Frühjahr diesen Jahres. Immer wieder wechselte die Führung und am Ende gaben Kleinigkeiten den Ausschlag, dass sich die Mannen von Trainer Rob Wilson mit 4:3 durchsetzten. Umso motivierter dürften die Panther sein sich heute zu revanchieren.

Die Topspieler

Die Nürnberger zählen mit Sicherheit zu den Topfavoriten auf den Titel, denn eine schon starke und eingespielte Truppe konnte punktuell noch verstärkt werden. In der Defensive verlor man zwar mit Danny Syvret und Jesse Blacker zwei absolute Leistungsträger, die man jedoch mit dem NHL-Veteran Tom Gilbert und Taylor Aronson zumindest auf dem Papier gut ersetzen konnte. Im Sturm zählt man weiterhin auf bekannte Gesichter wie Patrick Reimer, Steven Reinprecht und Yasin Ehliz. Neu im Team sind Petr Pohl sowie der aktuelle Topscorer Dane Fox, den man aus der ECHL holte.

Der Trainer

Rob Wilson steht mittlerweile seit der Saison 2015-2016 hinter der Bande der Nürnberger. Zuvor war der Kanadier mit britischen Wurzeln in Straubing tätig, wo er jedoch noch während der Saison freigestellt wurde.

Am Rande der Bande

+++ Zwei Ex-Augsburger stehen im Kader der Franken (Josef Lala und Patrick Buzas) +++ Nationalspieler Yasin Ehliz verlängerte diese Woche seinen Vertrag bei den Nürnbergern um drei Jahre und bleibt somit mindestens bis 2021 +++ Die Panther sind momentan in Überzahl kaum zu stoppen: sieben Treffer wurden in vier Spielen bereits bei numerischer Überlegenheit erzielt +++ Derek Dinger feht den Panthern verletzungsbedingt, Jonathan Boutin und Jaro Hafenrichter stehen wieder im Kader +++

Tickets gibt es heute zwischen 13 und 17 Uhr im 1878 SHOP, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, online unter www.panthertickets.de und ab 17:30 Uhr an der Tageskasse am CFS. 

PLAYOFFS
2019
powered
by