Foto: Sport in Augsburg

Torhüter Markus Keller bleibt ein Augsburger Panther

27.02.14 - 14:53 Uhr

Wie bereits im Brief an unsere Dauerkartenbesitzer exklusiv angekündigt, wird Torhüter Markus Keller auch in der kommenden Saison im Kader der Augsburger Panther stehen. Das Eigengewächs verlängerte seinen auslaufenden Vertrag bis zum Ende der Spielzeit 2014/15.

Markus Keller konnte bislang alle Erwartungen übertreffen. Insgesamt hütete der gebürtige Augsburger in dieser Saison 1726:42 Minuten das Panthertor. Mit 987 Saves, einer Fangquote von 91,6% und einem Shutout kann der 187cm große und 87kg schwere Schlussmann in seiner ersten richtigen DEL-Saison gute Statistiken vorweisen. Gerade zu Saisonbeginn spielte sich der Linksfänger mit teils starken Leistungen sogar in das Blickfeld der DEB-Auswahl.

Keller stammt aus der Nachwuchsarbeit des AEV und schnupperte bereits in der Saison 2007/08 als dritter Torwart bei den Panthern erstmalig DEL-Luft. Über die Stationen Peiting, Berlin, Dresden, Bad Nauheim und Riessersee landete der Goalie mit der Nummer 35 als Nachfolger von Leo Conti schließlich zu dieser Saison wieder bei seinem Heimatverein Augsburg.

Trainer Larry Mitchell: „Markus hat in dieser Saison angedeutet, dass ihm die Zukunft gehören kann. Wir kennen ihn seit Jahren und wissen, welches Potential in ihm steckt. Wichtig ist jetzt, dass wir weiter intensiv mit ihm arbeiten, um ihn mittelfristig auf ein konstantes Leistungsniveau zu heben und so zu einer Nummer 1 in der DEL zu machen. Mit wem Markus in der Saison 2014/15 das Torhütergespann der Augsburger Panther bilden wird, ist aktuell noch nicht entschieden."

Markus Keller: „Ich freue mich, ein weiteres Jahr für meinen Heimatverein spielen zu dürfen. Auch in der nächsten Saison werde ich versuchen, möglichst viele Einsätze zu erhalten und mich den Trainern aufzudrängen. Ich weiß, was ich an den Panthern habe und was man von mir erwartet. Außerdem finde ich hier optimale Verhältnisse vor, um meine Ziele zu verfolgen."

PLAYOFFS
2019
powered
by