Foto: Sport in Augsburg

Trevelyan mit gebrochener Kniescheibe – Bayda mit Gehirnerschütterung

26.11.13 - 10:54 Uhr

Teuer bezahlen müssen die Augsburger Panther ihren Heimsieg gegen die Schwenniger Wild Wings von vergangenem Freitag. Mit Ryan Bayda und T.J. Trevelyan verletzten sich zwei Angreifer.

Ryan Bayda zog sich nach einem Check eines Gegenspielers eine leichte Gehirnerschütterung zu, weshalb er bereits am Sonntag bei der DEG nicht zum Einsatz kam. Sein Einsatz am kommenden Wochenende bleibt fraglich.

Schlimmer erwischte es allerdings T.J. Trevelyan. Er blockte einen Schuss von Sascha Goc und brach sich dabei die Kniescheibe. Teamarzt Dr. Kolbinger: „Glücklicherweise ist die Kniescheibe nicht verschoben, was eine konservative Behandlung ermöglicht. Dennoch wird T.J. der Mannschaft aller Voraussicht nach zwei Monate fehlen."

PLAYOFFS
2019
powered
by