Valerenga Oslo
16. August 2019
Freitag, 20:00
Würth Arena, Neumarkt (Italien)
0 : 3
(0:1 / 0:2 / 0:0)
18 Torschüsse 40
22 Strafen 18
Augsburger Panther

Schiedsrichter

Hauptschiedsrichter: Virta, Lazzeri

Linienrichter: Wiest, Pace

Torschützen

1. Drittel:
0:1 (11:43) Mitch Callahan (Simon Sezemsky)

2. Drittel:
0:2 (34:43) Mitch Callahan (Simon Sezemsky, Brady Lamb)
0:3 (39:58) Mitch Callahan (Brady Lamb)

3. Drittel:
Keine Treffer 

Spielbericht

Die Augsburger Panther haben ihr erstes Testspiel zur Saison 2019-20 souverän gewonnen. Beim Dolomiten Cup 2019 siegte der Titelverteidiger gegen Valerenga Oslo hochverdient mit 3:0 und steht damit am Sonntag erneut im Finale. Alle drei Treffer gegen die Norweger erzielte Neuzugang Mitch Callahan (12., 35. 40.). 

Fünfter Titel möglich

Bereits vier Mal konnte der AEV den Dolomiten Cup gewinnen und ist nach Triumphen in den Jahren 2013, 2014, 2016 und 2018 bereits jetzt Rekordchampion bei dem Vorbereitungsturnier. Und auch 2019 ist der Titel noch drin, denn gegen Oslo ließ das Team des neuen Headcoaches Tray Tuomie nichts anbrennen. 

Die Panther hatten von Beginn an mehr vom Spiel und belohnten sich schließlich in der 12. Minute mit der verdienten Führung, als Callahan einen Schuss von Simon Sezemsky genau in den Winkel abfälschte.

Callahan trifft gleich dreifach

Auch im zweiten Durchgang war der letztjährige DEL-Halbfinalist tonangebend und legte zweimal in Überzahl nach. Erst fälschte Callahan erneut einen Sezemsky-Schuss unhaltbar ab (35.), ehe der US-Amerikaner zwei Sekunden vor der zweiten Sirene zum 3:0 abstaubte (40.).

Es war gleichzeitig der Endstand. Die Panther trafen im Schlussdrittel zwar noch einmal den Außenpfosten des norwegischen Gehäuses, aber ein Treffer sollte nicht mehr fallen. Auch für Valerenga nicht, denn Markus Keller konnte seinen Kasten sauber halten.


Im Endspiel am Sonntag treffen die Panther auf den Sieger der Partie zwischen den Eisbären Berlin und dem SC Bern.