Offizielle Website der Augsburger Panther

Das CFS – ein innovatives Stadion „made in“ und „mitten in“ Augsburg

 

Die Lage des Augsburger Eisstadions ist seit Generationen unverändert. Hier schlägt das eissportliche Herz der Stadt. Seit 1971 nach dem Zeitungsverleger und langjährigen AEV-Vorsitzenden benannt, ist das Curt-Frenzel-Stadion (CFS) eine der bekanntesten Eishockey-Spielstätten Deutschlands. Aktuell hat die Spielstätte der Augsburger Panther ein Fassungsvermögen von 6.139 Zuschauern.

Der traditionsreiche Standort ist seit 2010 durch einen grundlegenden Stadion(um)bau innovativ aufgeladen. Aus dem letzten DEL-Stadion mit offenen Wänden („Augsburger Eishölle") ist ein energietechnischer Vorzeigebau mit hoher Publikumsfreundlichkeit geworden, das die bekannt gut aufgeladene Atmosphäre der Panther-Fans bewahrt. Die markante Gestaltung von Dach und Fassade hat das Stadion zu einem „Hingucker" für die Öffentlichkeit gemacht.

Bei der Umsetzung der technischen Innovationen spielte nicht nur die Umwelt, sondern auch der Bezug zur Heimatregion von Verein und Fans eine zentrale Rolle. Dabei haben Energieexperten und -Unternehmen aus der Region eine tragende Rolle gespielt.

CFS Stadionplan