BLEIB MIT DEN AUGSBURGER PANTHERN IN VERBINDUNG UND ERHALTE ALLE NEWS

Panther reagieren auf Ausfälle und holen Jeff Woywitka

04.11.2013 | 16:19 Uhr

Foto: nhl.com
Die Augsburger Panther reagieren zu Beginn der Deutschland Cup Pause auf die andauernden Verletzungssorgen in der Abwehr und verpflichten den NHL-erprobten Abwehrspieler Jeff Woywitka.



Jeff Woywitka wurde nach einer starken Juniorenzeit in der WHL bei den Red Deer Rebels im NHL-Draft 2001 von den Philadelphia Flyers bereits in der ersten Runde ausgewählt. Nach zwei Jahren in der AHL kam der 190cm große und 102kg schwere Kanadier dann im Jahr 2005 zu seinem NHL-Debüt für St. Louis. Für die Blues, die Dallas Stars und die New York Rangers absolvierte der 30 Jahre junge Linksschütze insgesamt 282 Partien in der besten Liga der Welt. In diesen Spielen verbuchte Woywitka neun Tore und 46 Assists bei 149 Strafminuten.Auch in der American Hockey League kam Woywitka, der gebürtig aus Vermillion, Alberta, stammt zwischen 2003 und 2013 zu 362 Einsätzen mit 22 Toren, 116 Vorlagen und 325 Strafminuten. Zuletzt lief er hierbei für die Peoria Rivermen aus.

Trainer Larry Mitchell über seinen neuen Schützling: "Mit Jeff Woywitka ist es uns gelungen, eine Defensiv-Allrounder mit viel Erfahrung nach Augsburg zu lotsen. Trotz seiner Körpergröße ist er läuferisch gut und sehr stabil vor dem eigenen Tor. Vorletzte Saison war er noch Nummer 5 Verteidiger der Dallas Stars. Bei deren damaligem General Manager Joe Nieuwendyk haben wir uns zusätzliche viele nützliche Infos über Jeff einholen können und sind uns sicher, in ihm eine absolute Bereicherung für unser Team gefunden zu haben."

Jeff Woywitka wird bereits heute Nacht in Augsburg eintreffen und Dienstag und Mittwoch die ersten Trainingseinheiten mit seinen neuen Kollegen absolvieren, ehe die Mannschaft dann einige freie Tage zur wichtigen Regeneration bekommt. Sein Debüt wird Woywitka dann nach der Deuschland Cup Pause im Trikot mit der Nummer 6 geben.

Unser CFS

Facebook

Twitter